Berlusconi muss operiert werden

Silvio Berlusconi
Silvio Berlusconi schwebte in Lebensgefahr. Foto: Angelo Carconi © DPA

Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi muss sich einer Herzoperation unterziehen. Der 79-Jährige benötige dringend eine künstliche Herzklappe, sagte sein Arzt Alberto Zangrillo am Donnerstag in Mailand Journalisten.

- Anzeige -

Berlusconi war am Dienstag in ein Mailänder Krankenhaus gebracht worden, nachdem er über Herzprobleme geklagt hatte. Sein Zustand sei zu diesem Zeitpunkt sehr ernst gewesen und er habe in Lebensgefahr geschwebt, sagte Zangrillo.

Der Eingriff soll in der kommenden Woche erfolgen und etwa vier Stunden dauern. Es werde etwa einen Monat dauern, bis Berlusconi sich wieder erholt habe.

Der Medienmogul, der ab 1994 drei Mal Regierungschef in Italien war, hatte sich 2006 in den USA einen Herzschrittmacher einsetzen lassen, der im vergangenen Dezember in Mailand ausgewechselt wurde. Vor der Kommunalwahl vom vergangenen Sonntag hatte Berlusconi wochenlang in ganz Italien Wahlkampf für seine konservative Partei Forza Italia betrieben.


dpa
— ANZEIGE —