Berliner lieben österreichische Küche

Kaiserschmarrn
Süß und köstlich: Der Kaiserschmarrn ist Haupt- und Nachspeise zugleich. Foto: Herbert Neubauer © deutsche presse agentur
- Anzeige -

Es ist nicht vegan, nicht unbedingt glutenfrei und alles andere als leicht - trotzdem erfreut sich österreichisches Essen in Berlin derzeit großer Beliebtheit.

In hippen Bezirken wie Friedrichshain und Mitte gibt es inzwischen zahlreiche schicke Restaurants, die Leckereien wie Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster und Wiener Schnitzel auftischen.

In der Brunnenstraße, wo sich gern Promis und Hipster zum Lunch treffen, eröffnete vor wenigen Monaten sogar ein Laden mit Fast Food und Feinkost aus Österreich - dort stehen Gerichte wie Tiroler Spinatknödel, Steirisches Wurzelfleisch und Backhendl auf der Karte.


Quelle: DPA
— ANZEIGE —