Berlin Fashion Week: Riani schwelgt in den Siebzigern

Berlin Fashion Week: Riani schwelgt in den Siebzigern
Fashion-Week-Debüt: Anna Ermakova (Mitte) und Riani-Chef-Designer Ulrich Schulte auf dem Runway © Riani

Schon bei der letzten Berliner Modewoche im Januar 2015 war Riani in aller Munde: Damals feierte Boris Beckers Tochter Anna Ermakova ihr Fashion-Week-Debüt. Auch am morgigen Dienstag geht das Label um Chef-Designer Ulrich Schulte mit einer Show in der Hauptstadt an den Start. Wovon die aktuelle Kollektion inspiriert ist und warum prominente Kunden für Riani keine große Rolle spielen, hat Schulte der Nachrichtenagentur spot on news verraten.

Chef-Designer Ulrich Schulte

 

Herr Schulte, wie lautet das Thema der Riani Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016?

 

Ulrich Schulte: Jet Set Girls - unsere Kollektion stellt sich als Streifzug durch die Privatsammlung eines Jet Set Girls der glorreichen 70s dar. Souvenirs von den angesagten Hotspots sind die Accessoires: englische Rosen, indische Pasileys, karibische Blüten die Dessins.

 

Und welche Farben dominieren die Kollektion?

 

Schulte: Weiss, Riviera Blue, Curaçao, Salvia und Ice Green - in dieser Saison bewegen wir uns im Universum kühler Nuancen von den "heißen" Plätzen dieser Welt.

 

Auf welche Details setzt Riani?

 

Schulte: Neu sind die Silhouetten der 70s: Flared Styles als Hose oder Kleid, Tunic Dresses und Suits oder luxuriöse Kaftans bilden die Basis. Die Details sind aus zarter oder grober Spitze, kernigem Veloursleder, Schnürungen und sexy Transparenzen.

 

Was ist für die kommende Frühjahr/Sommer-Saison Ihrer Meinung nach ein absolutes Must-have?

 

Schulte: "Flared"! - Ob es die ausgestellte Hose, der Trompetenärmel an Bluse oder Jacke oder der ausgestellte Rock ist.

 

Woher holen Sie sich denn die Inspiration für die Riani Kollektion?

 

Schulte: Aus Lust! Wir entwickeln "mit leichter Hand" Kollektionen, auf die wir Lust haben und die unsere Kundinnen anstecken. So lag das 70s Thema dieses Mal einfach in der Luft. Hier kann man herrlich in positiven Erinnerungen schwelgen, um sie in Daywear für 2016 umzusetzen!

 

Wenn Sie die Wahl hätten: Welchen Prominenten würden Sie gerne in der Kollektion einkleiden?

 

Schulte: Die Riani Familie und Fan-Gemeinde wächst ständig, worauf wir sehr stolz sind. Wie in einer echten Familie ist jedes Familienmitglied gleich wichtig und wird geschätzt. Deswegen kann ich das auf keinen bestimmten Promi reduzieren. Jeder, der sich mit unserer Mode identifizieren kann, ist herzlich Willkommen.

spot on news

— ANZEIGE —