Benji Madden: Ich liebe meine Burger!

Benji Madden
Benji Madden © Cover Media

Benji Madden (35) findet die Diät, die er wegen Cameron Diaz (42) macht, einfach nur furchtbar.

- Anzeige -

Cameron aber noch mehr

Der Gitarrist und Sänger von Good Charlotte ('The River') ist seit Mai diesen Jahres mit der heißen Schauspielerin ('Sex Tape') zusammen und Cammi soll es total wichtig sein, dass ihr Liebster in Form ist. Seinen neuen Speiseplan findet der Rocker allerdings grauenhaft. "Sie möchte, dass er einen gesunden Lebensstil hat", plauderte ein Insider gegenüber dem amerikanischen 'OK!'-Magazin aus. "Sie hat ihm einen Trainer besorgt und ihn auf eine Gluten-freie Diät gesetzt. [Benji] hasst es."

Zwar kann er die Ernährungsumstellung nicht ausstehen, doch musste der Künstler zugeben, dass ihm die körperliche Verwandlung durchaus gefällt. Neuerdings soll er viel dynamischer und kräftiger sein. "[Er] fängt an, besser auszusehen", bemerkte der Insider. "Die Tränensäcke unter seinen Augen verschwinden und er hat es schon jetzt geschafft, 2,2 Kilogramm zu verlieren."

Obwohl er nun viel fitter als zuvor ist, soll Benji total unzufrieden damit sein, dass er seine "geliebten Burger" nicht mehr verputzen darf. "[Cameron] hat ihm verboten, seinem Lieblings-Junkfood nachzugeben", sagte der Insider. "Für ihn ist es eine große Umstellung, da er seine Burger liebt, wenn er im Studio ist - aber er liebt Cameron mehr." Der Star ist so verliebt in die Leinwandschöne, dass er seine Burger sofort von seinem Speiseplan gestrichen hat.

Auch sonst soll das Paar den Turbogang eingeschaltet haben: Schon vor mehreren Monaten sind die beiden angeblich zusammengezogen, doch der Mangel an häuslichen Fähigkeiten, den der Rocker an den Tag legt, soll seine Herzdame zur Weißglut getrieben haben. "Sie hat geschrien, was für ein Schwein er ist", flüsterte ein Freund des Paares der Publikation zuvor. "Cameron hat sich beruhigt und Benji hat versprochen, im Haushalt mehr zu helfen. Sie kamen ziemlich schnell drüber hinweg."

Schmutziges Geschirr hin oder her: Obwohl es keine Eile hat, vor den Traualtar zu treten, soll das Paar überglücklich miteinander sein. "Sie haben beide das Gefühl, dass ihre Beziehung etwas besonderes ist", so ein Insider gegenüber dem britischen 'Grazia'-Magazin. "Jetzt haben sie einander gefunden und können es nicht erwarten, den Rest ihres Lebens miteinander zu verbringen."

Wenn Benji Madden auch mal den Staubsauger in die Hand nimmt, dürfte einer glücklichen Zukunft mit Cameron Diaz ja eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

Cover Media

— ANZEIGE —