Benjamin Bratts berufliches und privates Glück

Der amerikanische Schauspieler Benjamin Bratt
Die Biografie und Karriere von Benjamin Bratt © picture alliance / empics, Ian West

Benjamin Bratt: Filmdebüt und Erfolgsrollen

Benjamin Bratt kam als Sohn einer Krankenschwester und eines Metallarbeiters zur Welt und wuchs in seiner Geburtsstadt San Fransisco auf.

- Anzeige -

Seine Mutter ist eine peruanische Indianerin, die im Kindesalter in die Vereinigten Staaten auswanderte. Benjamin Bratts Großvater hatte bereits am Broadway als Theaterschauspieler gearbeitet und ihm das Bühnentalent möglicherweise in die Wiege gelegt. Nach dem Besuch der Lowell High School in San Fransisco nahm Bratt ein Studium an der University of California auf, an der er sich einer großen Studentenverbindung anschloss. Anschließend entschied er sich für eine professionelle Schauspielausbildung und ein weiteres Studium am American Conservatory Theater (A.C.T.) in seiner Geburtsstadt.

Nach einigen aktiven Jahren im Schauspielgeschäft sicherte sich der talentierte Kalifornier 1995 eine tragende Hauptrolle in der weltbekannten Kriminalserie ‚Law & Order‘ und war hierin über einen Zeitraum von vier Jahren als Junior Detective Reynaldo Curtis zu sehen. 2004 spielte Benjamin Bratt an der Seite von Hollywoodstar Halle Berry im Actionfilm ‚Catwoman‘ und später auch in beliebten Serienformaten wie ‚Modern Family‘ und ‚Private Practice‘ mit.

Im Jahr 2002 heiratete der US-Amerikaner seine heutige Ehefrau Talisa Soto, die ebenfalls als Schauspielerin tätig ist. Am 6. Dezember desselben Jahres wurde ihre erste gemeinsame Tochter Sophia Rosalind geboren, im Oktober 2005 kam ihr Sohn Mateo Bravery auf die Welt.

— ANZEIGE —