Benjamin Boyce: Das sagen seine Ex-'Caught in the Act'-Kollegen zu den Prügelvorwürfen

Bastiaa Ragas und Eloy de Jong
Jetzt äußern sich Bastiaa Ragas und Eloy de Jong zu den Vorwürfen gegen Benjamin Boyce

Eloy de Jong: „Ich war ganz schockiert"

Hat Benjamin Boyce seine Chance auf das große Comeback zerstört? Nach seinem Aufenthalt im australischen Dschungelcamp war sein großer Traum mit seinen Jungs von 'Caught in the Act‘ noch einmal durchzustarten, doch dann die Schlagzeilen er habe angeblich seine Freundin geschlagen. Wie reagieren seine Ex-Kollegen darauf? RTL hat die ehemaligen Band-Mitglieder Eloy De Jong und Bastiaan Ragas in Holland besucht.

- Anzeige -

"Ich kann mir nicht vorstellen mit jemandem zusammenzuarbeiten, der seine Freundin schlägt,“ so Bastiaan Ragas. "Aber am wichtigsten ist, dass ich nicht weiß, was da wirklich passiert ist.“

"Ich war ganz schockiert“, erzählt Eloy de Jong. "Ich habe nie so etwas wie Aggressivität bei Benjamin gesehen, deshalb kann und will ich nicht urteilen, ohne seine Seite von der Geschichte auch gehört zu haben.“

Bisher war Benjamin Boyce für seine Ex-Bandkollegen telefonisch nicht erreichbar. Nur per SMS ließ er wissen, er würde sich bald melden! Vor unserem Mikro bestreitet der Sänger die Tat. Es war eine schöne Idee, aber ‚Caught in the Act‘-Reloaded steht zumindest erstmal in den Sternen.

Bildquelle: RTL

— ANZEIGE —