Benicio Del Toro: Riesenlob für Emily Blunt

Benicio Del Toro: Riesenlob für Emily Blunt
Benicio Del Toro © Cover Media

Benicio Del Toro (48) war sprachlos, als er Emily Blunt (32) bei einer Szene zusah.

- Anzeige -

Benicio Del Toro: Emily Blunt ist phänomenal

Der Schauspieler ('Die üblichen Verdächtigen') arbeitete mit der Hollywoodschönheit ('Der Teufel trägt Prada') beim Thriller 'Sicario' zusammen, bei der die Britin die idealistische FBI-Agentin Kate Macer spielt. In einer Szene improvisierte sie und beeindruckte alle mit ihrem Zusammenbruch, besonders Benicio, wie er 'Esquire' verriet: "Immer mal wieder, das passierte vielleicht fünf oder sechs Mal in meiner Karriere, sieht man einem Schauspieler dabei zu, wie er einen Raum verändert. Als sie zusammenbricht, habe ich nur gedacht 'Ach, du Sch***e.' Jeder spürte es. Denis [Villeneuve, Regisseur] sagte gleich: 'Emily, das reicht für heute. Emily, das hast du toll gemacht.' Es ist, als ob die Wände plötzlich rosa werden - dabei hat man gar kein Acid genommen. Es ist etwas Besonderes, wenn man solche Momente mitbekommt. Sie sind sehr selten."

Es wird schon spekuliert, dass Emily für ihre Darstellung mit einem Oscar nominiert werden könnte. Das hat ihr Benicio schon voraus - er gewann 2001 für seine Rolle in 'Traffic' die begehrte Trophäe, aber er weiß auch, wem er sie zu verdanken hat: "Das ist schon klasse, wenn man nach Hause kommt und im Spiegel sieht, wie man einen Oscar hält. Da siehst du verdammt noch mal gut aus. Du hast einen verdammten Oscar gewonnen! Aber wenn man mal überlegt, weiß man, dass es eine Anstrengung von vielen war - den Schreibern, des Regisseurs und deinen Schauspielkollegen. Es ist eine gemeinsame Leistung", befand Benicio Del Toro.

Cover Media

— ANZEIGE —