Benedict und Sophie haben Ja gesagt

Sophie Hunter und Benedict Cumberbatch
Sophie Hunter und Benedict Cumberbatch © Cover Media

Benedict Cumberbatch (38) und Sophie Hunter (36) haben nicht nur an einem besonderen Tag geheiratet, sondern auch an einem besonderen Ort.

- Anzeige -

Trauung an bedeutsamem Ort

Der britische Schauspieler ('12 Years a Slave') und seine Liebste gaben sich am romantischsten Tag des Jahres das Ja-Wort: am Valentinstag. Doch was viel wichtiger ist: Zur Hochzeitslocation haben die beiden, beziehungsweise Sophie eine echte Verbindung!

Denn zu Mann und Frau wurden Benedict und Sophie in der Kirche St. Peter and St. Paul's in Mottistone auf der Isle of Wight in England. Wie der Organist dem 'People'-Magazin enthüllte, gehörte das traditionsreiche Haus den Vorfahren Sophies: Sie ist verwandt mit der Familie Nicholson, die einst auf dem Gelände lebte und vom 1. Lord Mottistone abstammt.

"Die Familie sind die Lords und Ladys, aber sie haben das Haus an die Organisation für Denkmalpflege und Naturschutz verkauft", erklärte der Einheimische über die Kirche aus dem 12. Jahrhundert.

Es war also rundum ein besonderer Tag für Benedict Cumberbatch und Sophie Hunter. Das glückliche Paar soll alles sehr persönlich gestaltet haben, sogar Blumen, Kuchen und Musik brachten die beiden selbst mit - die lokalen Ladenbesitzer bestätigten der Presse, dass sie keine Aufträge für den großen Tag des Hollywoodstars und der Theaterregisseurin erhalten haben.

Was der Romantik die Krone aufsetzte: Sophie Hunter erwartet derzeit ihr erstes Kind von Benedict Cumberbatch - das Jahr könnte also nicht besser beginnen für das frisch verheiratete Paar!

Cover Media

— ANZEIGE —