Benedict Cumberbatch: Stalkerin sorgt für Angst

Benedict Cumberbatch: Stalkerin sorgt für Angst
Benedict Cumberbatch © Cover Media

Benedict Cumberbatch (39) glaubt, dass ein weiblicher Fan besessen von ihm ist.

- Anzeige -

Die Polizei ist alarmiert

Der Schauspieler ('Sherlock') hat Berichten zufolge die Polizei eingeschaltet, nachdem die Frau unheimliche Nachrichten verfasste und vor seinem Zuhause in London auftauchte. "Benedict ist es gewohnt, von Leuten belagert zu werden, wo auch immer er auftaucht und hat damit auch kein Problem", so ein Insider der britischen Zeitung 'The Mirror'. "Aber die Person hat es zu weit getrieben und es gab keine andere Option als ein Verfahren einzuleiten. Bei Events aufzutauchen ist eine Sache, aber ungeladen vor dem Haus der Familie aufzuschlagen ist etwas anderes. Sie mag vielleicht denken, dass das harmlos ist, aber es fühlt sich etwas unheimlich an."

Benedict lebt mit seiner Frau Sophie Hunter (37) und dem gemeinsamen Sohn Christopher in der britischen Hauptstadt.

Nachdem der Hollywoodstar die Polizei alarmierte, wurde die Frau wegen Belästigung verwarnt. Dies bedeutet, dass sie Benedict nicht mehr kontaktieren darf.

Dafür darf sie ihren Star bald wieder auf dem Bildschirm bewundern. Wie der Sender BBC nämlich gerade mitteilte, wird 'Sherlock' mit einer vierten Staffel fortgesetzt. Die Dreharbeiten für die neuen Folgen sollen im Frühjahr beginnen. Neben Benedict Cumberbatch als Sherlock Holmes wird auch Martin Freeman (44) wieder als John Watson vor der Kamera stehen.

Cover Media

— ANZEIGE —