Benedict Cumberbatch: Ich bin doch nur verlobt

Benedict Cumberbatch
Benedict Cumberbatch © Cover Media

Benedict Cumberbatch (38) verkündete in einer Zeitung, dass er verlobt ist, weil er das als "normal" empfand.

- Anzeige -

Was soll die Aufregung?

Der Zuschauer-Liebling ('Sherlock Holmes') teilte vergangene Woche in einer kurzen Bestätigung gegenüber der britischen Zeitung 'The Times' mit, dass er die Theaterregisseurin Sophie Hunter (36, 'Die Zauberflöte') heiraten wird. Viele waren total überrascht, dass sich der Star für eine solche Bekanntgabe entschied und die Meldung nicht wie üblich über einen Sprecher verbreiten ließ.

Doch der Darsteller versteht den ganzen Wirbel so oder so nicht. "Das hätte ich so auch getan, wenn ich nicht berühmt wäre. Es ist in meinem Land eine ganz normale Sache", betonte er gegenüber 'USA Today'. "So haben wir es unseren Freunden gesagt, bei denen wir zuvor nicht die Möglichkeit hatten, es zu erzählen, bevor sie eine unscharfe Aufnahme des Rings an Sophies Finger sehen."

Trotzdem war die Verlobungs-News für viele ein kleiner Schock, schließlich sind der Brite und die Regisseurin noch gar nicht so lange miteinander liiert. Zwar lernte sich das Paar 2009 beim Dreh zu 'Burlesque Fairytales' kennen, doch kamen die Turteltauben erst dieses Jahr zusammen.

Mit seiner anstehenden Hochzeit bricht Benedict viele Fan-Herzen, doch seine Freunde freuen sich riesig für den Schauspieler. Kollege Matthew Goode (36, 'Stoker - Die Unschuld endet') etwa würde seinem Kumpel gerne eine Bachelor-Party schmeißen - wann genau sei aber noch ungewiss. "Wir machen es vielleicht in New York, bei mir Zuhause", verriet der Darsteller, als er gefragt wurde, ob er und sein bald verheirateter Kumpel es krachen lassen würden. Gemeinsam standen die beiden für das Drama 'The Imitation Game' vor der Kamera. Co-Star Allen Leech (33, 'Downton Abbey') hoffte derweil auf eine Einladung zu der Sause: "Wenn ich eingeladen werde und da bin, würde ich mich sehr freuen."

Matthew Goode, Allen Leech und Benedict Cumberbatch werden vermutlich erst mal ab dem 22. Januar nächsten Jahres im Kino zu bewundern sein wird, bevor es der Hollywoodstar vor den Traualtar schafft.

Cover Media

— ANZEIGE —