Ben Woolf stirbt nach Autounfall

Ben Woolf
Ben Woolf © Cover Media

Ben Woolf (†34) starb am Montag [23. Februar] im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles.

- Anzeige -

'American Horror Story'-Star

Der Schauspieler stand zuletzt für die vierte Staffel der Grusel-Serie 'American Horror Story' vor der Kamera: In 'Freak Show' schlüpfte er in die Rolle des gruseligen Zirkusperformers Meep.

Vergangene Woche trug sich dann ein tragischer Unfall zu: Beim Überqueren einer Straße fuhr ein SUV an dem nur 1,30 Meter großen Star vorbei und traf ihn dabei mit dem Außenspiegel. Ben wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles gebracht, wo sein Zustand als kritisch eingestuft wurde. Am Montag soll der Künstler laut 'TMZ' einen Schlaganfall erlitten haben, der ihn das Leben kostete.

Seine Familie sagte in einem Statement gegenüber der Newsseite: "Wir sind überwältigt von all der Liebe und Unterstützung, die unserem Ben von überall auf der Welt entgegen kam. In seinen 34 Jahren hat er so viele Herzen berührt."

Die noch funktionierenden Organe des Amerikaners werden an notleidende Patienten gespendet, Berichten zufolge soll 50 Menschen geholfen werden. Die Beerdigung wird in Santa Barbara.

Der Fahrer des SUV muss derweil keine Anklage fürchten: Er war erstens sofort stehengeblieben, als der Unfall geschah und zweitens soll Ben Woolf die Straße unachtsam überquert haben.

Auf den sozialen Medien wird dem außergewöhnlichen Künstler in diesen Stunden gedacht. Schauspieler und Produzent Seth Michaels, der mit Ben bei dem Film 'Haunting Charles Manson' zusammen arbeitete, war einer der ersten, die sich von dem Star verabschiedeten: "Ich hatte das Vergnügen, Ben Woolf zu kennen und mit ihm gearbeitet zu haben … Es bricht mir das Herz, dass er zu früh gehen musste. Mein Freund, jetzt bist du an einem viel besseren Ort."

'American Horror Story' läuft in Deutschland auf Sixx. Ben Woolf war nicht nur in Staffel vier als Meep zu sehen, sondern spielte bereits in der ersten Staffel 'Die dunkle Seite in dir' das Monster Infantata.

Cover Media

— ANZEIGE —