Ben Tewaag: Keine Kippen bei Big Brother

Ben Tewaag: Keine Kippen bei Big Brother
Ben Tewaag © Cover Media

Ben Tewaag (40) gibt es jetzt rauchfrei.

- Anzeige -

Schluss mit Zigaretten

Der Filmproduzent ('Mission MTV') zieht im September in den Container von 'Promi Big Brother' ein und wird dort auf seine geliebten Zigaretten verzichten. "Ich habe es auch kaum für möglich gehalten", berichtete der Sohn von Uschi Glas (72, 'Zur Sache Schätzchen') der 'Bild'. "Aber bei einem Auslands-Job musste ich immer kilometerweit gehen, um rauchen zu dürfen. Das war mir irgendwann zu doof. Also habe ich von einer Minute auf die andere mit den Kippen Schluss gemacht."

Angeblich paffte der Münchner zwei bis drei Packungen am Tag. Jetzt sind nur noch E-Zigaretten angesagt. Auch im Container. Ben Tewaag wurde Berichten zufolge mit einer Rekordgage von 250.000 Euro in die Reality-Show gelockt. Die Macher erwarten sicherlich großen Unterhaltungswert von dem Star, der in der Vergangenheit immer wieder für Schlagzeilen gesorgt hat.

Ben Tewaag wird nicht allein im Container hocken: Natascha Ochsenknecht (52), Ex-Fußballer Mario Basler (47) und Zachi Noy (63, 'Eis am Stiel') machen Berichten zufolge ebenfalls mit und es bleibt abzuwarten, ob Ben bei möglichen Spannungen mit den Mitbewohnern nicht doch in Versuchung gerät, wieder zum Glimmstengel zu greifen. Es wird sicherlich eine große Herausforderung für den Promi.

Cover Media

— ANZEIGE —