Ben Kingsley trägt den Titel 'Sir': Sieben spannende Fakten über den Oscar-Preisträger

Ben Kingsley
Filmdarsteller Ben Kingsley © picture alliance / AP Images, Vianney Le Caer

Sieben interessante Details über den Schauspieler Ben Kingsley, die vielleicht neu für Sie sind

Weitere Fakten über den Star:

- Anzeige -

1. Ben Kingsley feierte sein Bühnendebüt 1966 als Erzähler des Stücks ‘A Smashing Day‘, das vom ‘Beatles‘-Manager Brian Epstein produziert wurde. Außerdem sang er einige Songs und spielte dazu Gitarre. An einem Abend sprachen John Lennon und Ringo Starr den jungen Schauspieler hinter der Bühne an und ermutigten ihn dazu, Musiker zu werden. Kingsley blieb jedoch bei der Schauspielerei.

2. Kingsley war ursprünglich für die Rolle des ‘Ephraim‘ in dem Film ‘München‘ vorgesehen. Er musste aber aufgrund von Terminschwierigkeiten absagen.

3. Seine Darstellung von ‘Don Logan‘ in ‘Sexy Beast‘ zählt laut ‘Premiere Magazine‘ zu den ‘100 besten Performances aller Zeiten‘.

4. Kingsley wirkte in insgesamt vier Filmen mit, die als ‘Bester Film‘ für den Oscar nominiert waren: ‘Ghandi‘, ‘Bugsy‘, ‘Schindlers Liste‘ und ‘Hugo Cabret‘. ‘Ghandi‘ und ‘Schindlers Liste‘ gingen bei den Verleihungen als Sieger hervor.

5. Kingsley wurde 2005 eine Rolle im Bollywood-Film ‘Shikhar‘ angeboten. Er lehnte jedoch ab, weil es ihm unangenehm war, vor laufender Kamera Hindi zu sprechen.

6. Der Schauspieler spielte in gleich drei Filmen mit, die den Exodus thematisierten: ‘Die Bibel – Moses‘ (1995), ‘Die zehn Gebote‘ (2007) und ‘Exodus: Götter und Könige‘ (2014).

7. Ben Kingsley wurde 2001 von Queen Elizabeth II. zum Ritter geschlagen und darf den Titel ‘Sir‘ tragen.

Lesen Sie regelmäßig unsere News auf vip.de, um stets das Neueste über den Schauspieler Ben Kingsley zu erfahren!

— ANZEIGE —