Ben Affleck und Jennifer Garner: Verona Pooth weiß, warum Nannys gefährlich werden können

Verona Pooth spricht über ihre Nanny
So hat Verona Pooth ihre Nanny ausgewählt © dpa, Axel Heimken

Verona Pooth: "Eine Nanny an sich ist ein schlauer Beobachter"

Wie gefährlich sind eigentlich Kindermädchen? Die Nanny von Ben Affleck und Jennifer Garner soll die Ehe der beiden zerstört haben. Gwen Stefanie und Gavin Rossdale lassen sich ebenfalls scheiden. Der Grund: angeblich ebenfalls die Kinderfrau! Verona und Franjo Pooth haben auch eine Nanny. RTL Exclusiv hat die beiden am Düsseldorfer Flughafen getroffen, von wo sie alleine nach New York fliegen - ohne ihre zwei Söhne. Die bleiben zu Hause und werden vom Kindermädchen beaufsichtigt.

- Anzeige -

Denn bei der Wahl des Kindermädchens sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es immer dabei ist und schon fast ein Teil der Familie ist!

Kindermädchen, Babysitter, Haushälterinnen - die Riege DER Frauen, die immer häufiger zur Gefahr. Warum sind es gerade DIE Frauen, die eigentlich nur die Kinder hüten sollen, aber zur Versuchung der Väter werden?

"Eine Nanny an sich ist ein schlauer Beobachter, sie beobachtet die ganze Beziehung aus der Distanz und weiß was der Mann will und was nicht", weiß Verona Pooth. „Sie hat einen Einblick in die Ehe und das ist eine gute Chance sich perfekt zu verkaufen.

Zu ihrer eigenen Nanny hat Verona Pooth größtes Vertrauen: “Wir kennen sie seit vielen Jahren und wenn mein kleiner Rocco nach Hause kommt und sagt ‚Ich habe die Jaja, so nennt er sie, total lieb.‘ oder ‚Kann die Jaja heute bei mir schlafen?‘ oder mein Großer sagt ‚Mama, die Jaja ist total cool‘, dann wissen wir als Eltern, dass Jaja scheinbar einen guten Job macht. So weit, so harmlos, eben wie ein normales Arbeitgeber-Angestellten-Verhältnis. Übrigens: Nanny Jaja wohnt nicht bei den Pooths.

Doch geht es um die Nanny haben Mann und Frau verschiedene Vorstellungen. Bestenfalls sollte sie nur die Frau im Hintergrund sein, der Schatten, die unauffällige Unterstützung. Gedanken sollte man sich aber machen, wenn die Nanny von der Optik her das Abbild der Ehefrau ist. Oft gesehen in Hollywood-Ehen. Hier spielen wohl auch die Kriterien eine Rolle: attraktiv, ansehnlich, sexy. Das Thema "Wie soll die Nanny aussehen?" kam damals auch bei Verona und Franjo Pooth auf den Tisch. Mit unterschiedlichen Wünschen. „Ich hätte schon gerne sowas Südamerikanisches, so etwas wie meine Frau, so über 1,80 Meter gehabt“, schmunzelt Franjo. „Jaja ist klein, schlank, blond und hat blaue Augen“, lacht Verona. Der Babysitter ein anderer Typ als die Ehefrau - eine clevere Vorsichtsmaßnahme.

Die hat Hollywoodstar Jennifer Garner offenbar nicht beherzigt. Ihr Noch-Mann Ben Affleck scheint in die Nanny-Falle getreten zu sein, ebenso angeblich Gwen Stefanis Gatte Gavin Rossdale. Jude Law hat übrigens vor Jahren seine Hochzeit mit Sienna Miller wegen des Kindermädchens platzen lassen. Arnold Schwarzenegger hat mit seiner Haushälterin ein Kind gezeugt. Und Hollywoodstar Ethan Hawke hat seine Nanny gleich geheiratet. Fakt ist:

Ist das Kindermädchen zu attraktiv, stillt es eher die Bedürfnisse des Mannes als die der Kinder.

— ANZEIGE —