Ben Affleck schockt mit Mega-Tattoo

Ben Affleck schockt mit Mega-Tattoo
Ben Affleck © Cover Media

Ben Affleck (43) trägt seit neuestem ein XXL-Tattoo auf dem Rücken.

- Anzeige -

Phönix aus der Asche

Nachdem ein Foto auftauchte, auf dem das Kunstwerk des Schauspielers ('Argo') zu sehen ist, wurde zunächst vermutet, es könnte sich um eine unechte Tätowierung für eine Filmrolle handeln. Nun aber werden immer mehr Stimmen laut, die behaupten, das Hautbild, das von der Schulter bis zum Ende der Wirbelsäule reicht, sei tatsächlich echt.

"Er ließ es vor Kurzem zu Hause stechen", verriet ein Insider gegenüber 'Us Weekly'.

Ein riesiger bunter Phönix ziert nun den Rücken des Hollywoodstars. Der Vogel, der in der griechischen Mythologie für Wiedergeburt steht, passt wie die Faust aufs Auge zu Bens aktueller Lebenssituation, schließlich ist er seit einigen Monaten wieder Single, nachdem seine Ehe mit Jennifer Garner nach zehn Jahren zerbrach.

Unterdessen sorgt auch eine weitere äußere Erscheinung Afflecks für Getuschel: War Ben etwa beim Schönheitschirurgen? Bilder, die vor wenigen Tagen von ihm geschossen wurden, lassen dies vermuten und ein Chirurg, den 'RadarOnline' dazu befragte ist sich sicher: "Er ließ sich das gesamte obere Drittel seines Gesichts machen. Er sieht jetzt allerdings eher aus wie Jack Nicholson als Joker und nicht wie Batman", so Dr. Lyle Back, der damit auf Bens Superheldenrolle anspielte, in der er ab März in 'Batman v Superman: Dawn of Justice' zu sehen sein wird. Laut Dr. Back wurde Ben Affleck zu viel Botox injiziert.

Cover Media

— ANZEIGE —