Ben Affleck: Jennifer Lopez und Jennifer Garner lästern über sein Rücken-Tattoo

Verlierer des Tages
Ben Affleck muss von seinen Verflossenen Kritik für sein Rücken-Tattoo einstecken © imago/UPI Photo, imago stock&people

Ein schöner Rücken kann auch entzücken, heißt es bekanntlich. Sein Rücken entzückt jedoch nicht so richtig: Ben Affleck (43) ließ sich einen riesigen Phoenix auf den Rücken tätowieren, wie ein Foto von Dreharbeiten bereits im Dezember letzten Jahres offenbarte. Dafür musste er nun innerhalb kürzester Zeit von seinen beiden Ex-Jennifers ordentlich Kritik einstecken.

- Anzeige -

Ben Afflecks Rücken-Tattoo kommt nicht gut an

Jennifer Lopez (46) fand in der TV-Show 'Watch What Happens Live Monday' mit Andy Cohen (47) ziemlich klare Worte für die Körperkunst ihres Ex-Verlobten: "Es ist schrecklich! Was machst du nur?" Dem fügte sie hinzu: "Seine Tattoos haben immer viel zu viel Farbe, sie sollten nicht so bunt sein." Auch Afflecks Noch-Ehefrau Jennifer Garner (43) machte sich im Interview mit der Zeitschrift 'Vanity Fair' über das Tattoo lustig: "Zuhause würden wir jetzt sagen 'Segne sein Herz'. Ein Phönix aus der Asche. Bin ich hier etwa die Asche? Ich weigere mich, die Asche zu sein!"

spot on news

— ANZEIGE —