Ben Affleck ist am Boden zerstört

Ben Affleck ist am Boden zerstört
Ben Affleck © Cover Media

Ben Affleck (42) ist zutiefst traurig, dass seine Ehe mit Jennifer Garner (43) gescheitert ist.

- Anzeige -

Schwere Zeiten

Am Dienstag [30. Juni] gab das Schauspielpaar seine Trennung nach zehn Ehejahren bekannt. Bevor sie diesen Schritt gingen, ließen Ben ('Gone Girl') und Jennifer ('30 über Nacht') nichts unversucht, um ihre Beziehung zu retten. Jetzt, wo das Liebesaus bekannt ist, soll Ben sehr unter seinem neuen Single-Status leiden.

"Er ist am Boden zerstört. Keiner hatte vor, diesen Weg zu gehen. Beide kämpften und er kämpfte besonders, um seine Ehe zu retten, aber letztendlich war es das Beste für die Kinder und Jen", berichtete ein Insider 'People.com'.

Die Hollywoodstars haben drei gemeinsame Kinder, die Töchter Violet (9) und Seraphina (6) sowie Sohn Samuel (3). Die Trennung soll so problemlos wie möglich über die Bühne gehen, damit die Kids nicht darunter leiden. Aus diesem Grund lebt Ben auch noch immer im gemeinsamen Haus in Los Angeles, obwohl die beiden schon seit mehreren Monaten nicht mehr zusammen sein sollen.

Ein Mediator hilft den beiden, ihre Besitztümer aufzuteilen, damit es zu keinen Dramen kommt. "Sie sind seit zehn Monaten getrennt, aber er lebte noch immer in dem Haus. Das haben sie bewusst so gemacht, damit es für die Kinder so leicht wie möglich wird", fügte der Alleswisser hinzu.

Jahrelang sollen die Filmstars eine Paartherapie besucht haben, um ihre Ehe zu retten. "Diese zwei haben wirklich alles versucht und hart gekämpft. Letztlich haben sie sich aber auseinander gelebt und das getan, was das Beste für die Kinder ist", fügte der Insider über Ben Afflecks und Jennifer Garners Bemühungen hinzu.

Cover Media

— ANZEIGE —