Hollywood Blog by Jessica Mazur

Bei Josh Duhamels Filmpremiere lauerten alle auf Fergies Babybauch

Bei Josh Duhamels Filmpremiere lauerten alle auf Fergies Babybauch
Bei Josh Duhamels Filmpremiere lauerten alle auf Fergies Babybauch © (Bilderquelle: Jessica Mazur)

von Jessica Mazur

Premieren, die auf dem Hollywood Boulevard stattfinden, sind irgendwie immer ein bisschen surreal. Erst muss man sich seinen Weg vorbei an Spiderman, Mickey Mouse, Darth Vader und Co. bahnen, und dann sieht man plötzlich die echten Stars. So auch a Dienstagabend bei der Premiere von Scenic Route, dem neuesten Film von Josh Duhamel.

- Anzeige -

Die Premiere fand im Chinese 6 Theatre statt und damit unmittelbar neben dem berühmten Walk of Fame. Bei dem Film handelt es sich um eine kleine Independent Produktion und dementsprechend klein, aber fein war auch die Premiere. Unmittelbar vor dem Kino befand sich ein kurzer Red Carpet und die Gästeliste umfasste gerade mal 200 Leute. Und da ein Freund von mir die After Party sponserte und so nett war, mich mitzunehmen, war ich einer davon.

Die Frage des Abends lautete natürlich: Würde Josh Duhamel Fergie mitbringen? Schließlich ist die Sängerin hochschwanger, und in Hollywood wird gemunkelt, es könne jeden Tag soweit sein. Fergie bleibt Zuhause, hörte ich einen der Produzenten nuscheln, doch dann waren die beiden plötzlich doch da.

Josh sehr groß und sehr schlank und Fergie sehr klein und sehr schwanger :). Letzteres fiel allerdings erst auf den zweiten Blick auf, denn Fergies Outfit - schwarze Bluse, knallenge Lederhose und eine mit Nieten besetzte Lederjacke - kaschierte den Bauch perfekt. Allerdings nur von vorne. Von der Seite war Fergies große Kugel nicht zu übersehen.

Nachdem die beiden ganz locker Cast & Crew im Foyer des Kinos begrüßten, ging es ab auf den roten Teppich. Und dort war das Geschrei der Fotografen groß. Jeder wollte den perfekten Belly Shot. Da waren die eigentlichen Stars des Film - Josh Duhamel und sein Co-Star Dan Fogler - plötzlich nur noch Nebensache.

Turn to the side, Fergie!, Show us your belly, Fergie! We wanna see the bump, Fergie! Sorry, Jungs, aber gegen einen Promi-Babybauch hat in Hollywood derzeit keiner eine Chance.  Während Fergie ihre Kugel präsentierte, plauderte der werdende Papa mit den Reportern. Er verriet, dass die beiden sich bereits für einen (traditionellen!) Namen entschieden haben und dass er die schwangeren Kurven an seiner Frau wunderschön findet.

Nach dem Film - ein empfehlenswerter Road Trip Movie über Männerfreundschaften - ging es dann zur After Party in den Hollywood Club Beachers Madhouse. Hier war der Name Programm: ein Neunjähriger mimte den DJ, eine 2,15m Frau(?) mit Monster-Dekolleté servierte Getränke und überall liefen Kleinwüchsige rum, die Finger Food verteilten.

Fergie und Josh feierten noch ein bisschen mit Cast & Crew, bevor sie den Abend dann aber vor Mitternacht ausklingen ließen. Vermutlich eine gute Idee, denn Fergies Babybauch zufolge bleibt den beiden nicht mehr viel Zeit, bevor die schlaflosen Nächte beginnen...

Fotos von der Premiere findet ihr auf www.Facebook.com/HollywoodBlog

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur