Beginner mit 'Advanced Chemistry' nach 13 Jahren wieder auf Platz eins der Charts

Konzert "Beginner"
Beginner sind back: Eizi Eiz aka Jan Delay (r) und Dennis Lisk (Denyo) in Hamburg. Foto: Daniel Bockwoldt/ © deutsche presse agentur
- Anzeige -

Die Beginner stehen nach 13 Jahren wieder an der Spitze der deutschen Charts. Was 2003 mit "Blast Action Heroes" gelang, wiederholt das Hamburger HipHop-Trio nun mit seinem neuen Album "Advanced Chemistry", wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Neu auf der Zwei steht die deutsche Metal-Band Running Wild mit "Rapid Foray". Britney Spears steigt mit "Glory" als Dritte in die Charts ein. Seit ihrem Album "In The Zone" von 2003 sei die US-Popsängerin nicht mehr so gut platziert gewesen, hieß es. Die schwedische Power-Metalband Sabaton ("The Last Stand") rutscht vom zweiten auf den vierten Platz zurück. Als Fünfte behauptet sich Andrea Berg mit "Seelenbeben". Die Lochis, Spitzenreiter der vergangenen Woche, fallen mit "#zwilling" auf den achten Platz zurück.

In den Single-Charts schaffen die YouTube-Comedians ApeCrime mit "Bang!" auf dem 38. Platz den besten Neueinstieg. Auch POL1Z1STENS0HN a.k.a. Jan Böhmermann ist dabei: Der Moderator erreicht mit "Blasserdünnerjunge macht sein Job" Rang 99. Die Führung in den Single-Charts behauptet unverändert Imany ("Don't Be So Shy").


Quelle: DPA
— ANZEIGE —