Beckhams im Baby-Girl-Fieber

Beckhams im Baby-Girl-Fieber
© Turgeon/Rocke/Splash News

Geld spielt keine Rolle

Victoria und David Beckham sind so verrückt vor Glück über die baldige Ankunft ihrer kleinen Tochter, dass die beiden schon jetzt 2,3 Millionen Euro für die noch ungeborene kleine ‚Posh’ investiert haben.

- Anzeige -

"Victoria freut sich so sehr darauf, ihr Mädchen mit Geschenken zu überschütten und viel Geld für sie auszugeben. Sie hat sich sogar schon verschiedene Themen für jedes Kinderzimmer in ihren Anwesen überlegt“, so ein Insider zum amerikanischen 'Now Magazine’. Geld spiele keine Rolle, zitiert er das Ex-'Spice Girl’.

Die beiden Kinderzimmer in Los Angeles und in der französischen Ferienresidenz sollen ganz besonders ausstaffiert werden. Die Kleine bekommt in Amerika einen Disney-Zauberwald und in Frankreich ein Blumen-Paradies.

Beckhams im Baby-Girl-Fieber
© dpa, Nick Wilkinson

"Victoria will außerdem Klänge aus den Wänden kommen lassen und spezielle Lichteffekte inszenieren. Sie glaubt fest daran, dass man die Sinne der Babys von der Geburt an schärfen sollte.“ Und natürlich dürften auch die Kindermädchen das harmonische Farbbild nicht stören: "Jede Nanny hat ihre eigene Arbeitskleidung, alles farblich aufeinander abgestimmt.“

Na, ob sich die Beckham-Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz genau so sehr auf die Kleine freuen, sei mal dahin gestellt. Bei dem Hype, den Vic und Davis jetzt schon um das Ungeborene machen…

(Bildquelle: dpa, splash)

— ANZEIGE —