Becca Tobin: Ihr Freund ist tot

Matt Bendik und Becca Tobin
Matt Bendik und Becca Tobin © Cover Media

Der langjährige Partner von Becca Tobin (28) wurde tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden. 

- Anzeige -

2. Tragödie bei 'Glee'

Die Fernsehschönheit ('Glee') und ihr Freund Matt Bendik (†35) waren wegen Geschäftsterminen in Philadelphia unterwegs, wo sich die Tragödie ereignete. Laut 'TMZ' verstarb der Nachtclubbesitzer aus bislang ungeklärten Gründen. Ein Hotelangestellter fand ihn Donnerstagnachmittag tot auf seinem Zimmer. Es gibt kaum Details über die Geschehnisse. Man wisse nur, dass Bendik Termine in der Stadt hatte und Tobin ihn begleiten wollte. Am Mittwochabend ging das Paar noch gemeinsam auf eine Party, wo sie sich Augenzeugen zufolge gut amüsierten und zusammen tanzten. Sie verließen die Feier, um wieder ins Hotel zurückzukehren. 

Der Gerichtsmediziner bestätigte den Tod von Bendik, gab aber keine weiteren Todesursachen bekannt. Laut 'TMZ' leitete der Verstorbene zwar einige große Nachtclubs in Los Angeles - er war Mitbesitzer des Hotspots AV -, doch soll er selbst nie ein großer Partylöwe gewesen sein. Die ihm Nahestehenden sind von seinem Tod "schockiert". 

Becca Tobin spielt die Rolle der Kitty Wilde in der Erfolgsserie 'Glee'. Seit 2012 ist sie Teil der Besetzung, nachdem sie in der vierten Staffel mit an Bord kam. Die Darstellerin postete Fotos von sich und ihrem Partner im Internet, unter anderem ein Schwarzweißfoto, auf dem sie ihn auf die Wange küsst, und als Bildunterschrift lediglich seinen Namen schrieb. 

Es ist gerade ein knappes Jahr her, dass 'Glee'-Star Cory Monteith (†31) an einer Heroin-Überdosis starb. Am 13. Juli 2013 wurde Becca Tobins Kollege ebenfalls tot in seinem Hotelzimmer in Vancouver aufgefunden. 

Cover Media

— ANZEIGE —