Hollywood Blog by Jessica Mazur

Beauty-Trends 2016 aus Hollywood: Contouring ist out, Strobing ist in!

Beauty-Trends 2016 aus Hollywood: Contouring ist out, Strobing ist in!
Vom starken 'Contouring' à la Kim Kardashian raten die Experten schon wieder ab. © Getty Images, Frazer Harrison

von Jessia Mazur

Merry Christmas aus Hollywood, frohe Weihnachten! Wie sieht es aus?! Steht die Bescherung noch bevor - oder sind alle Geschenke bereits ausgepackt?! Was gab es, bzw. gibt's denn Schönes? Eine Vase vielleicht? Oder einen Seidenpyjama? Tory Burch Heels? Oder vielleicht doch die Gucci Fuchsfell Jacke für knapp 7000 Dollar? Glückwunsch, denn dann habt ihr laut Harper's Bazaar eins der ultimativen Trend-Geschenke des Jahres abgesahnt. Was immer das auch heißen mag...

- Anzeige -

Hier in Los Angeles ist es als Deutsche ja gar nicht so einfach, in Weihnachtsstimmung zu kommen. Denn, wenn ich mich am Heiligabend mit meiner Familie auf den Weg zum deutschen Weihnachtsgottesdienst in der Mount Olive Church in Santa Monica mache, erledigen viele andere in der Stadt noch hektisch ihre letzten Weihnachtseinkäufe, fahren in den Supermarkt oder zum letzten Businesstermin. Schließlich ist der 24. Dezember hier drüben für die meisten ein Tag wie jeder andere auch.

Doch an den Weihnachtsfeiertagen herrscht hier dann die gleiche Tradition wie in Deutschland auch. Tagsüber wird 'quality time' mit der Familie verbracht, abends wird mit Freunden gefeiert, so dass auch in den Hollywood Clubs eine X-Mas-Party die nächste jagt. Wer beim Party machen 'Make up'-mäßig voll im Trend liegen will, für den habe ich ein paar Tipps.

Hollywoods angesagteste Celebrity Make up-Artists haben nämlich schon jetzt verraten, was in den kommenden Monaten auf das Gesicht aufgetragen und was schleunigst herunter gewaschen werden sollte. Und eins gleich vorweg: Mit Öl wird 2016 nicht nur gekocht. So genanntes 'Beauty Oil' darf nämlich ab sofort in keinem Badezimmer fehlen. Wenn es darum geht, die Make up-Trends 2016 zu beschreiben, dann benutzen die Profis hier in LA nämlich alle die gleichen Adjektive: strahlend, frisch und natürlich.

Falls ihr in den letzten Wochen also brav das angesagte 'Strobing' praktiziert habt, dann weiter so. Beauty Experte Jill Freeman empfiehlt hierfür das oben genannte Beauty Oil zusammen mit einem hochwertigen Highlighter einzusetzen, um einen strahlenden und glänzenden Teint zu kreieren. Was das Augen Make up angeht, so darf es ruhig ein wenig mehr sein. Dunkel umrandete Augen liegen da voll im Trend. Anstatt einem akkuraten Lidstrich à la Adele, empfiehlt Celebrity Make up Artistin Jenny Patinkin aber das so genannte 'Smudging' (Verschmieren). Dabei werden Eyeliner und/oder Kajal mit grauem Lidschatten rund um das Auge aufgetragen und dann mit dem Finger oder einem Q-Tip vorsichtig verschmiert.

Was die Wangen angeht, so empfehlen die Profis glänzende Bronze-Puder. Vom starken 'Contouring' à la Kim K. raten die Experten aber schon wieder ab. "Weniger theatralisch" lautet hier die neue Devise. Und die Lippen? Hier sind gedeckte Farben und natürlich schimmernder Gloss angesagt. Macht ja auch Sinn. Denn wer vorhat, in den nächsten Tagen unter dem berühmten Mistelzweig den einen oder anderen Kuss auszutauschen, sollte sein Gegenüber ja nicht unbedingt mit knallroten Lippen begrüßen. In diesem Sinne, euch allen schöne und spaßige Feiertage... UND Feiernächte natürlich!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood.
Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood. © Jessica Mazur