Beatrice Egli: Sparsamer Star

Beatrice Egli
Beatrice Egli © Cover Media

Beatrice Egli (26) hat den Großteil ihres 'DSDS'-Preisgeldes auf die hohe Kante gelegt.

- Anzeige -

Keine extravaganten Ausgaben

Zwar muss sich die erfolgreiche Sängerin ('Mein Herz') momentan keine Sorgen um ihre finanzielle Situation machen, doch in weiser Voraussicht bildet sie Rücklagen, falls ihre Musikkarriere mal ins Stocken geraten sollte. Die 500.000 Euro, die Beatrice als Siegerin der zehnten 'Deutschland sucht den Superstar'-Staffel erhielt, hat sie deshalb auch noch nicht komplett ausgegeben. "Ich habe mir erst mal ein riesiges, richtig gutes Kofferset gegönnt, denn die werden jeden Tag gebraucht. Aber sonst bin ich da sehr bodenständig und spare lieber für die Zeiten, in denen es vielleicht mal nicht mehr so läuft", betonte der Castingshow-Star im Gespräch mit der Illustrierten 'Bunte'.

Vorerst muss sich Beatrice Egli darum aber keine Gedanken machen, schließlich geht es stetig bergauf für sie. Abgehoben ist sie trotz ihres Ruhms aber nicht! Auf die Frage, ob sie sich ein normales Leben und ihre Anonymität zurückwünsche, antwortete die Blondine nonchalant: "Nee, weil ich mich ganz normal fühle. Mein Freundeskreis, meine Familie, das ist alles wie immer. Ich merke es schon gar nicht mehr, wenn wir essen gehen und alle gucken."

Verbiegen würde sich Beatrice derweil aber nicht - auch nicht ihren Fans zuliebe. Zum Glück sei dies auch noch nicht nötig gewesen, so die Schlager-Königin. Kritik hingegen finde sie "gar nicht schlimm", denn: "Ich brauche das auch, um weiterzukommen. Ich mag es, zu wachsen. Aber wenn jemand will, dass ich Englisch singe, dann sage ich 'Nein'", stellte die Schweizerin klar.

Und auch wenn es um ihren Körper geht, zieht Beatrice Egli Grenzen. So wurden ihr vom 'Playboy' laut der 'Schweiz am Sonntag' umgerechnet 83.000 Euro geboten, um für das Männermagazin die Hüllen fallen zu lassen, doch dies soll die Berühmtheit abgelehnt haben. Dies bestätigte das Management der Sängerin jüngst gegenüber 'Bild'.

Cover Media

— ANZEIGE —