"Bauer sucht Takt": Bruno und Anja stolpern ins "Stepping Out"-Finale

"Bauer sucht Takt": Bruno und Anja stolpern ins "Stepping Out"-Finale
Bauer Bruno seine Anja sind überraschend ins Finale von "Stepping Out" eingezogen © RTL / Stefan Gregorowius

Gleich doppelt hatten die Kandidaten von "Stepping Out" im Halbfinale die Chance, die Jury von sich zu überzeugen oder gänzlich zu vergraulen. Jedes Paar musste nämlich zwei Tänze darbieten und so viel sei gesagt: Nicht jeder konnte die Gunst von "Mutter-Kuh" Joachim Llambi gewinnen. Doch statt Bauer Bruno und seiner Anja mussten für viele Zuschauer überraschend Mimi Fiedler und Bernhard Bettermann die Tanzschuhe an den Nagel hängen.

- Anzeige -

Die Endrunde steht fest

 

"War scheiße", befand die "Mutter-Kuh"

 

Diesen zweifelhaften Beinamen verdiente sich der strenge Juror durch das Bauern-Tanzpaar, das zu Ehren Llambis eine Kuh nach ihm benannte. Und weil der Besamer besonders eifrig bei dem Wiederkäuer war, wurde aus Llambi zumindest im übertragenen Sinne eine stolze Mutter. Zu mildernden Umständen für das Paar von "Bauer sucht Frau" führte das selbstredend nicht, vielmehr sprach er das an, was wohl jeder Zuschauer schon seit Tag eins der Tanzshow dachte: Sympathisch sind Tanzbär Bruno und seine Liebe ja, Talent auf dem Parkett sucht man bei ihnen aber vergebens. Wo andere also um den heißen Brei reden, befand Llambi stoisch: "War scheiße".

 

Licht und Schatten

 

Gänzlich andere Noten hagelte es für den Tango von Marvin und Anna. "Das Highlight im ganzen ,Stepping Out'", lobte gar Motsi Mabuse und vergab die volle Punktzahl. Da konnte auch Llambi nicht wirklich widersprechen: "Es waren beide super, beide 8 Punkte". Am Ende stand mit 56 Zählern die beste Bewertung der gesamten Staffel zu Buche. Nicht annähernd so überzeugend war hingegen der zweite Tanz der beiden. Trotz der bärenstarken ersten Runde reichte es für Marvin und Anna daher nicht für den ersten Platz.

 

Favoriten am Werk

 

Den schnappten sich nach zwei grundsoliden Darbietungen die Favoriten Joelina Drews und Marc Aurel Zeeb. Die Tochter von Mallorca-König Jürgen hatte seit Folge eins stets eine überragende Punkteausbeute, der Final-Einzug für sie und ihren Partner war damit eigentlich schon von Beginn an klar.

Bittere Tränen dagegen bei Mimi. Zwar waren sich alle Jury-Mitglieder einig, dass ihr Rumba mit ihrem Liebsten Bernhard zu Beginn konsequent falsch getanzt wurde, dafür saß der Paso Doble danach umso mehr. Ein Final-Einzug wäre damit sicherlich gerechtfertigt gewesen. Doch das Zuschauer-Voting ist knallhart und dabei entscheidet nun mal weniger das Talent, als der Sympathie-Wert. Wer weiß: Vielleicht machen Bruno und Anja jetzt auch noch das große Finale klar.

Alle Infos zu 'Stepping Out' im Special bei RTL.de.

spot on news

— ANZEIGE —