'Bauer sucht Frau'-Star Narumol über ihren Schicksalsschlag. "In ein paar Sekunden hatte ich drei Babys verloren"

Narumol spricht über ihre Fehlgeburten

Narumol, der Publikumsliebling der Sendung 'Bauer sucht Frau', spricht erstmals offen über ihren schwersten Schicksalsschlag: Die Frau von Bauer Josef hat 2011 nicht nur ein Baby verloren. Sie war mit Vierlingen schwanger und verlor drei Babys.

"In ein paar Sekunden hatte ich drei Babys verloren“

Ihre Geschichte hätte romantischer nicht sein können: Narumol und Bauer Josef lernten sich 2009 in der RTL-Show 'Bauer sucht Frau‘ kennen und lieben. 2010 folgte die kirchliche Traumhochzeit. Gekrönt wurde die Liebe der Thailänderin und des liebenswürdigen Bauerns mit einer Schwangerschaft.

Für den Moment schien alles perfekt, doch es stellte sich schnell heraus: Dieser Lebensabschnitt war für Narumol und Josef alles andere als das. Narumol erlitt eine Fehlgeburt. Damals ließ das Paar alle in dem Glauben, sie hätten Zwillinge erwartet und sie hätte ein Kind verloren. Doch tatsächlich ist die heute 51-Jährige mit Vierlingen schwanger gewesen, verlor also drei ihrer Babys: "In der zehnten Schwangerschaftswoche gab es einen riesigen Schock. Mein Körper hat sich plötzlich gewehrt. (...) Und in ein paar Sekunden hatte ich drei Babys verloren", sagte Narumol dem Magazin 'Das Neue Blatt', "aber das Wunder: Ein Kind ist uns geblieben." Für ihre Tochter Jorafina, die 2011 zur Welt kam, ist sie überaus dankbar.

Narumol glaubt, ihr Alter habe bei der Fehlgeburt eine Rolle gespielt: "Mit 46 Jahren noch Vierlinge zu bekommen - das hätte ich vermutlich gar nicht gepackt. Ich hätte vom vierten Monat bis zum Kaiserschnitt liegen müssen. Und selbst dann hätte es keine Garantie gegeben, dass alles gut geht.“