'Bauer sucht Frau'-Kandidat Ralf: Versuchter Raubüberfall auf eine Tankstelle

'Bauer sucht Frau'-Kandidat Ralf überfällt Tankstelle.
Hühnerbauer Ralf war 2014 Kandidat bei 'Bauer sucht Frau'. © RTL / Stefan Gregorowius

Polizei ermittelt gegen 'Bauer sucht Frau'-Kandidat Ralf

Er war der "sanfte Hühnerbauer" in der zehnten Staffel von 'Bauer sucht Frau'. Als Kandidat der Erfolgsshow suchte Landwirt Ralf 2014 noch seine große Liebe und fand sie sogar. Doch jetzt macht der 40-Jährige nach einem versuchten Raubüberfall auf eine Tankstelle im sauerländischen Elspe ganz andere Schlagzeilen. 

- Anzeige -

"Plötzlich stand ein Mann mit Ski-Maske vor mir"

Bauer Ralf und seine Ex-Freundin Ursula.
Bauer Ralf hat sich 2014 auf dem Scheunenfest für Ursula entschieden. © RTL / Stefan Gregorowius

Beim großen Scheunenfest hatte er Glück in der Liebe und lernte dort seine Ursula kennen. Die 43-Jährige blieb auf seinem Hof und die zwei wurden ein Paar. Doch vor einigen Wochen zerbrach die Beziehung. Ob der Liebeskummer oder etwas anderes Ralf auf den dummen Plan brachte, ist nicht bekannt. Der Bauer stand jedenfalls plötzlich unbewaffnet, aber maskiert vor Tankstellenbesitzerin Ute N. "Plötzlich stand ein Mann in Ski-Maske vor mir", erzählte sie 'Bild'. Die geforderten Tageseinnahmen gab die Geschäftsfrau nicht raus, stattdessen drückte sie den Alarmknopf: "Ich habe ihm gesagt, dass die Polizei bereits auf dem Weg ist."

Der verdutzte Bauer flieht, wird jedoch kurze Zeit später von der alarmierten Polizei gefasst. "Wir ermitteln gegen einen 40-jährigen Mann wegen versuchten Raubes", bestätigte ein Polizeisprecher die Festnahme der Zeitung. Den Beamten gegenüber soll der Hühnerbauer nach 'Bild'-Informationen gesagt haben, dass es sich nur um einen Spaß gehandelt habe. 

— ANZEIGE —