"Batman v Superman": Gibt Zack Snyders Sohn den Robin?

"Batman v Superman": Gibt Zack Snyders Sohn den Robin?
Zack Snyder: Dreht er bald wieder mit seinem Sohn? © Paul A. Hebert/Invision/AP

Zack Snyders "Batman v Superman: Dawn of Justice" hält Blockbuster- und Comic-Fans in Atem: Gerade erst hat ein neuer Trailer Gal Gadot (30) als Wonder Woman vorgestellt und Spekulationen über einen Auftritt Jared Letos (43, "Dallas Buyers Club") als Joker angeheizt. Nun köchelt es in der Gerüchteküche schon weiter. Denn auch Batmans klassischer Sidekick Robin könnte auf die Leinwand kommen. Und statt großer Stars hat Snyder (49, "Man of Steel") für diesen Part einen engen Verwandten im Auge, wie die Webseite "heroichollywood.com" schreibt.

- Anzeige -

Familiensache Comicverfilmung

Angeblich soll Snyders Sohn Eli die durchaus prestigeträchtige Rolle übernehmen. Eli Snyder ist noch weit davon entfernt, ein echter Filmstar zu sein - aber der Regisseurssohn hat auch schon einige Erfahrungen auf der großen Leinwand gesammelt. Zu sehen war er bislang in Papas Filmen "300" und "The Watchmen".


Besondere Aufmerksamkeit erhält die Rolle des Robin, weil die Figur seit dem 1997 heftig verrissenen "Batman & Robin" nicht mehr auf die Leinwand gekommen war. "Batman v Superman" mit Ben Affleck (42, "Gone Girl") als Batman soll im März 2016 in Deutschland in die Kinos kommen.



spot on news

— ANZEIGE —