Bastian Pastewka ermittelt als Detektiv Temple

Bastian Pastewka
Bastian Pastewka © Cover Media

Bastian Pastewka (42) zollt seiner Leidenschaft für Hörbücher Tribut und erweckt 'Paul Temple und der Fall Gregory' zum Leben.

- Anzeige -

auf deutschen Bühnen

Der Komiker ('Mutter muss weg') rührt momentan die Werbetrommel für sein Livehörspiel, mit dem er demnächst auf Deutschlandtour geht. Mit verteilten Rollen lassen die Sprecher den berühmten Hörspielkrimi aus den 40er Jahren wieder auferstehen und lesen ihre Rollen auf der Bühne. Pastewka gibt den bekannten Detektiv Temple, der am Ende spektakulär die Lösung des Falles präsentiert, und ist froh, dass 'Paul Temple und der Fall Gregory' im Gegensatz zu einer Lesung nicht nur von einem Sprecher vorgetragen wird: "Es ist ja Trend geworden, dass ein Roman-Besteller zeitgleich auch als Hörbuch in den Handel kommt, meist gelesen von einem Schauspieler auf sieben CDs. Viele erleichtern sich dadurch das Lesen oder nutzen die Zeit auf langen Autofahrten. Das ist eine tolle Sache. Wenn ich allerdings die Wahl habe, fällt sie stets auf das Hörspiel, nicht auf eine Lesung", erklärte er im Interview mit 'nwzonline.de'.

Das traditionelle Buch steht in Pastewkas Konsumkette generell weit hinten, wesentlicher öfter greife er zu einem Hörbuch und ganz weit vorn steht für den Schauspieler die Fernsehserie. Warum schätzt er die TV-Serien so sehr? "Während im Kino eine interessante Geschichte in 90 bis 120 Minuten beendet sein muss, nimmt sich die Serie viel mehr Zeit und kann intensiver erzählen. Und inzwischen spielen Kino-Stars ja auch schon in großen Serien mit, etwa Kevin Spacey, Glenn Close oder Matthew McConaughey", fand der Star.

Mit seiner eigenen Comedy-Serie 'Pastewka' feierte der gebürtige Bochumer große Erfolge, sieben Staffeln brachte er bereits heraus und erhielt Auszeichnungen wie die Rose d'Or und den Deutschen Fernsehpreis. In einem früheren Interview mit dem 'Hamburger Abendblatt' sprach der Darsteller, der sich in der Serie selbst verkörpert, über den Grund für den langjährigen Erfolg der Show. "Wir sind immer noch so fröhlich wie am Anfang. Am Ende des Tages sind wir eine klassische Familienserie, allerdings mit Pointen. Wir locken wahrscheinlich einen ähnlichen Zuschauerstamm zu uns wie Sendungen wie 'Der Bergdoktor' oder 'Notruf Hafenkante'", berichtete er. Für den Humor in deutschen Comedy-Serien wünschte sich der Komiker allerdings, dass man sich "jetzt doch allmählich mal aus der Reserve traut und mal entschieden lustige Sachen zulässt und nicht immer nur Halbgares oder zwingend Familientaugliches."

Ab November ist Bastian Pastewka mit seiner Hörspielbearbeitung von 'Paul Temple und der Fall Gregory' auf Deutschlandtournee, am 1.11. und 8.11. wird der Hörspielkrimi auch im WDR beim Krimi am Sonntag ausgestrahlt.

Cover Media

— ANZEIGE —