Barry Van Dyke und die Zusammenarbeit mit seinem Vater Dick Van Dyke

Die Karriere von Barry Van Dyke
Der Schauspieler Barry Van Dyke © picture-alliance / T.Conrad/AdMe, T.Conrad

Trat in die Fußstapfen seines Vaters

Barry Van Dykes Vater Dick wurde vor allem durch seine Hauptrolle in der Walt Disney-Verfilmung ’Mary Poppins‘ aus dem Jahr 1964 sowie seiner eigenen Unterhaltungssitcom, der ’The Dick Van Dyke Show‘ bekannt.

- Anzeige -

Auch Barrys Bruder Stacy und sein Onkel Jerry Van Dyke sind als Film- und Fernsehdarsteller tätig. Die berufliche Laufbahn als Schauspieler war Barry Van Dyke früh klar – das Bühnentalent wurde ihm sozusagen in die Wiege gelegt. Er wuchs gemeinsam mit seinen Eltern und drei weiteren Geschwistern auf und kam bereits im Kindesalter mit dem Schauspielgeschäft in Berührung.

Barry trat bis heute in drei unterschiedlichen Serienformaten an der Seite seines berühmten Vaters auf. Dazu zählen Gastauftritte in der ’The Dick Van Dyke Show‘ (1988) und die gemeinsame Zeit in der Krimireihe ’Murder 101‘ (2006 bis 2008). Barry Van Dyke wurde vor allem durch die langjährige Krimi-TV-Serie ’Diagnose: Mord‘ berühmt: Hier treten er und sein Vater Dick, wie im echten Leben, als Vater und Sohn auf. Als medizinischer Berater der Polizei hilft sein Vater hierin bei der Aufklärung von Fällen, die Barry Van Dyke in der Rolle als Lieutenant Steve Sloan aufzuklären versucht. Barry Van Dyke spielt in ausgewählten Filmen und Serien mit und erscheint regelmäßig auf der Bildfläche.

— ANZEIGE —