Barbra Streisand: "Ich weiß nicht, was eine Diva ist"

Weltstar ohne Allüren

Selbst ein Weltstar wie Barbra Streisand sammelt Rabattmarken und kümmert sich fürsorglich um ihre Nachbarn. Mit dem Begriff 'Diva' kann sie überhaupt nichts anfangen, wie sie im Interview mit RTL erzählt. "Ich weiß nicht, was eine Diva ist." Sie will weder als Legende noch Ikone bezeichnet werden. "Ich bin Barbra!"

- Anzeige -

Kaum zu glauben, dass eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Geschichte keine Allüren hat. Über 140 Millionen Alben hat der weltweite Superstar in den letzten 50 Jahren verkauft. Auch als Schauspielerin wie in dem berühmten Musical-Film 'Yentl' oder neben Robert Redford im Film 'So wie wir waren' holte sich die Oscar-Gewinnerin stapelweise Preise ab. Derzeit ist sie in der Komödie 'Unterwegs mit Mum' zu sehen, in der sie eine überfürsorgliche Mutter spielt.

Aber auch im richtigen Leben hat Barbra Streisand einen besonderen Beschützerinstinkt, was ihren homosexuellen Sohn Jason Gould aus erster Ehe angeht. Bei dem 45-jährigen soll angeblich vor zwölf Jahren HIV diagnostiziert worden sein. Sie selbst liebt seit 14 Jahren skandalfrei Schauspieler James Brolin. Ihr Vater starb im Alter von 35 Jahren und was er beruflich nicht erreichen konnte, wollte sie nachholen.

Privat hat ihr Schicksal sie wohl eher bescheiden gemacht. "Am liebsten bin ich zu Hause und lese", erzählt die vorbildliche Hausfrau. "Ich habe eine Menge Rabattmarken gesammelt. Letztens hat meine Putzfrau welche gefunden und ich dachte: 'Wow man bekommt 15 Prozent auf Möhren.' Ach, ich liebe es in den Supermarkt zu gehen und neue Lebensmittel zu entdecken und die Zutatenlisten zu lesen. Toll!" Wie schön, wenn sich ein Megastar über so banale Dinge freuen kann.

— ANZEIGE —