Barbara Schöneberger war nie richtig feiern

Moderatorin Barbara Schöneberger
Barbara Schöneberger: "Ich habe schon ein bisschen das Gefühl, was verpasst zu haben im Leben." © picture alliance / BREUEL-BILD, BREUEL-BILD/Jason Harrell

Barbara Schöneberger: Dafür fühlt sie sich zu alt

Barbara Schöneberger (42) sieht nicht ein, warum sie jetzt noch mit einem ausschweifenden Partyleben anfangen sollte.

- Anzeige -


Die Fernseh-Ikone ('NDR Talkshow') hat sich nie richtig auf das Feiern eingelassen und man wird sie in Zukunft auch nicht in den Clubs dieser Welt erwischen.

"Jetzt ist es zu spät. Es wäre albern, wenn die alte Frau plötzlich anfangen würde zu trinken", scherzte die Blondine gegenüber 'OK!' und gab zu: "Ich habe schon ein bisschen das Gefühl, was verpasst zu haben im Leben."

Aber das scheint jetzt nicht so zu schmerzen, dass Barbara plötzlich zu einer Party-Sirene wird. Vor allem würde das nicht zu ihrem neuen, gesünderen Lebensstil passen, aber auch da wirkt die Wahl-Berlinerin nicht ganz so überzeugend: "Okay, ich mache neuerdings Sport", verriet sie unlängst der 'Berliner Zeitung'. "Schlimm finde ich Sport übrigens auch weiterhin. Aber ich bin ja keine verhärmte Ziege, die plötzlich nichts mehr isst. Ich wollte halt einfach noch mal so aussehen wie vor der Geburt meiner Kinder. Was mit 42 Jahren ja auch mein gutes Recht ist."

Das hört sich nicht so an, als ob aus der Moderatorin nun eine verbissene Marathonläuferin werden wird. Verbissenheit passt sowieso nicht zu Barbara Schöneberger, die weiterhin ihre Fans mit ihrem Charme und guter Laune beglückt.

Cover Media

Barbara Schöneberger: Im Catsuit wird sie zur Britney
Barbara Schöneberger: Im Catsuit wird sie zur Britney Hit me baby one more time 00:01:22
00:00 | 00:01:22

Partymaus: Nein, Catwoman: Ja! Für ein aktuelles Cover-Shooting schlüpfte Barbara Schöneberger jetzt in eine völlig neue Rolle. Das Backstage-Material sehen sie im Video.

— ANZEIGE —