Barbara Schöneberger und Robbie Williams verbindet ein besonderer Moment

Barbara Schöneberger würde Robbie Williams am liebsten mit nach Hause nehmen.
Barbara Schöneberger und Robbie Williams haben eine besondere Verbindung.

Barbara Schöneberger würde Robbie Williams am liebsten mit nach Hause nehmen

Robbie Williams' Terminkalender ist bekanntermaßen proppevoll. Der 41-Jährige ist momentan als neuer Werbeträger für Volkswagen unterwegs. Da ist immerhin Zeit für einen Stopp in Deutschland drin. Doch beim Pressetermin in Berlin scheint er nur Augen für eine Frau zu haben: Barbara Schöneberger.

- Anzeige -

Ein flottes Tänzchen am Abend muss schon drin sein. Denn nach dem offiziellen Teil der Eröffnungsfeier bei VW schwingen Robbie Williams und Barbara Schöneberger erstmal das Tanzbein. Die beiden kennen sich gut, von Berührungsängsten keine Spur! Seit dem legendären Bauch-Knutscher 2012 haben die beiden anscheinend eine besondere Verbindung und verstehen sich prächtig! Seinerzeit hatte Williams auf der Bühne des Deutschen Radiopreises einfach den dicken Babybauch der schwangeren Moderatorin geküsst.

Die 41-Jährige weiß natürlich auch den Grund dafür, wie sie im Interview mit RTL erzählt: "Es war einfach diese Schwangerschaftslust, die ihn da überkommen hat" Schließlich stand Robbies Frau damals selbst wenige Tage vor der Geburt. "Deswegen konnte er sich da nicht so halten. Aber es war natürlich sehr lustig", interpretiert die Blondine.

Und auch in Berlin sind die beiden sichtlich auf einer Ebene: "Bisher sind wir uns meist schwanger über den Weg gelaufen. Jetzt sind wir beide Eltern von jeweils zwei Kindern und können auf Augenhöhe miteinander - unschwanger - sprechen", schmunzelt Schöneberger.

Sichtlich angetan ist die verheiratete Moderatorin von ihren "unschwangeren" Gesprächen mit dem Sänger und schmiedet schon mal gemeinsame Pläne: "Er wird ein bisschen singen und danach werden wir miteinander reden und dann gehen wir zusammen nach Hause", so Schöneberger humorvoll.

Ob Robbie das wohl genauso sieht? Eher nicht! Denn der Mega-Star will nach der seinem Berlin-Aufenthalt ganz schnell wieder nach Hause zu seiner Frau Ayda und seinen zwei Kindern. Ganze fünf Wochen habe er seine Familie nun nicht mehr gesehen, wie er RTL versichert. "Ich will kuscheln und brauche eine Umarmung…." Und die Familie kann nun mal auch keine Barbara Schöneberger ersetzten.

— ANZEIGE —