Barbara Schöneberger meldet sich aus Babypause zurück

Barbara Schöneberger: So purzelten ihre Babypfunde
Beim 'Radio Regenbogen Award' verriet Barbara Schöneberger, wie sie ihre Babypfunde purzeln ließ. © dpa, Patrick Seeger

Sie ist schon wieder rank und schlank

Nach der Geburt ihres zweiten Babys hatte sich Barbara Schöneberger in die Babypause zurückgezogen, jetzt ist sie wieder zurück: Beim 'Radio Regenbogen Award' ist die 39-Jährige als 'Medienfrau 2012' ausgezeichnet worden. Dabei verriet die strahlend schöne Moderatorin auf dem Roten Teppich, wie sie als zweifache Mama Beruf und Familie unter einen Hut bekommt.

- Anzeige -

Denn auch in Zukunft will Schöneberger zwischen Fernsehstudio und Wickeltisch pendeln, weiß aber, wie schwierig dieser Spagat sein kann – vor allem im Vergleich mit anderen Müttern. "Man findet doch als Mutter andere Mütter immer bescheuert. Die einen sind einem zu angestrengt, die anderen zu leger. Dann will man sich da selber auch irgendwie einordnen, und fragt sich die ganze Zeit 'Wie bin ich?', 'Mache ich alles richtig?', 'Machen die alles richtig?'", so Schöneberger im Interview mit RTL. "Und deshalb finde ich die meisten doof und die mich auch."

Keine Probleme hatte sie dagegen mit ihren Babypfunden: "Ich habe dieses Mal einfach früher angefangen als beim letzten Mal. Man hat mir gesagt, es kommt alles von alleine, aber dann habe ich festgestellt, es kommt gar nichts von alleine. Deshalb habe ich dieses Mal ein bisschen drauf geachtet", so Schöneberger.

Ihre Ernährung habe sie auf jeden Fall fest im Blick gehabt, dennoch sollen noch ein paar Kilos runter, wie sie verrät: "Ich mache ja immer 'Metabolic-Balance': Fünf Stunden nichts essen und dazwischen immer ein Eiweiß pro Mahlzeit und diese ganzen Scherze. Naja, und irgendwie geht's dann so langsam vorwärts…"

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —