Barbara Schöneberger freut sich über Wachs-Double

Barbara Schöneberger freut sich über Wachs-Double
Barbara Schöneberger © Cover Media

Barbara Schöneberger (41) ist rundum zufrieden mit ihrer Doppelgängerin aus Wachs.

- Anzeige -

"Ich bin gut getroffen!"

Am Dienstag [14. Juli] war es endlich soweit: Die Moderatorin ('Unser Song für Österreich') durfte ihre eigene Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin enthüllen! Dabei zeigte sie sich überrascht davon, wie lebensecht das Kunstwerk aussieht:

"Ich bin gut getroffen - sogar meine Knie", freute sich die Entertainerin laut 'Berliner-Kurier.de' und lüftete das rote Kleid von Stardesigner Elie Saab, das Wachs-Barbara trägt, wie zum Beweis ein Stück.

In ihrem Double steckt eine Menge Arbeit: 20 Menschen haben an der 200.000 Euro teuren Figur gewerkelt, zuvor war Barbaras Körper in 225 Maßeinheiten eingeteilt und vermessen worden. Die blonde Wallemähne der Wachsfigur besteht aus 10.000 Echthaaren, die einzeln eingestochen wurden. Allein das habe sechs Wochen gedauert, enthüllte Wachsfigurenkabinett-Sprecherin Nina Zerbe in Berlin.

Sandra Schmalzried, Managerin von Madame Tussauds, konnte sich an der Freude ihrer Kundin kaum sattsehen: "Das Schönste für uns ist immer, zu sehen, wie begeistert die Künstler sind, wenn sie erleben, wie genau wir sind", sagte sie laut der 'Bild'-Zeitung.

Für Barbara Schöneberger geht mit ihrem Wachs-Double sicher ein Traum in Erfüllung. Schon 2013, als sie in einer TV-Sendung die Wachsfigur von Bundeskanzlerin Angela Merkel (60) präsentierte, betonte sie mit einem Augenzwinkern: "Ich hätte ja auch sehr gern eine Wachsfigur im Madame Tussauds - aber offenbar bin ich noch nicht berühmt genug."

Cover Media

— ANZEIGE —