Barbara Meier sieht "manchmal ganz schön gespenstisch aus"

Barbara Meier sieht "manchmal ganz schön gespenstisch aus"
Barbara Meier auf Elton Johns Oscarparty im Februar 2015 © Richard Shotwell/Invision/AP

Model und Schauspielerin Barbara Meier (29, "Rico, Oskar und das Herzgebreche") hat 2007 die zweite Staffel von "Germany's next Topmodel" gewonnen und ist bis heute eine der bekanntesten Siegerinnen der Castingshow. Sich selbst sieht sie sich allerdings nicht unbedingt als Traumfrau: "Ich bin zwar zufrieden mit mir. Aber ich bin keine Super-Frau!", sagt sie der "Bild"-Zeitung.

Keine Traumfrau?

Damit meine sie zum einen, dass sie nicht sehr ordentlich und manchmal unpünktlich sei. Aber es gehe auch um ihr Aussehen: "Für die Model-Branche bin ich ein spannender Typ: blasse Haut, rote Haare. Aber privat sieht genau das manchmal ganz schön gespenstisch aus", findet Meier. "Ich habe zum Beispiel so helle Wimpern, dass man sie ungeschminkt gar nicht sieht. Eine Traumfrau sieht wirklich anders aus als ich." Das dürften allerdings viele Fans anders sehen.



spot on news

— ANZEIGE —