Barbara Meier: Keine Magermodels bei 'GNTM'

Barbara Meier
Barbara Meier © Cover Media

Laut Barbara Meier (27) ist das Engagement von Heidi Klum (40) gegen Magermodels keine PR-Masche.

- Anzeige -

Heidi setzt Zeichen

Die Gewinnerin der zweiten Staffel von 'Germany's Next Topmodel' findet es großartig, wie ihre ehemalige Mentorin ein Zeichen setzt und gegen den Magerwahn im Model-Business angeht. Denn Meier ist nicht der Meinung, dass sich der Trend extrem dünner Models seinem Ende zuneigt, obwohl das oftmals behauptet wird. Ihrer Meinung nach ist sogar das Gegenteil der Fall und deshalb sollte das Problem thematisiert werden. Genau das mache Heidi Klum: "Heidi sagt: 'Ok, es gibt diese superdünnen Mädels, aber so was wollen wir ja gar nicht. Weil die Frauen, die normal essen und normale Körper haben, viel schöner sind, viel mehr Ausstrahlung haben und wahrscheinlich viel tollere Jobs kriegen", erklärte das Model gegenüber 'promiflash'.

Bei dem Start der neuesten 'GNTM'-Staffel ließ Klum ihren Worten auch gleich Taten folgen und entschied sich gegen zu magere Bewerberinnen. Gemeinsam mit Thomas Hayo (44) und dem Jury-Neuzugang Wolfgang Joop (69) lehnte sie in der ersten Folge der neunten Staffel, die am vergangenen Donnerstag auf ProSieben ausgestrahlt wurde, zwei extrem dünne Mädchen ab: "Für mich bist du superhübsch vom Gesicht, aber zu dünn", begründete sie ihre Entscheidung. Bei einem der Mädchen meinte die Moderatorin der Castingshow sogar: "Also ich mache mir bei dir Sorgen." Heidi Klum stellte klar, dass sie Wert darauf lege, dass sich die Models gut ernähren und gesund aussehen. Das kann Barbara Meier nur unterstreichen.

© Cover Media

— ANZEIGE —