Barbara Becker über ihr Schönheitsrezept: "Mein Körper ist mein Rolls Royce"

Barbara Becker: "Mein Körper ist mein Rolls Royce"
Barbara Becker © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Fast 50

Barbara Becker (49) geht nicht allzu streng mit sich ins Gericht.

Wie die Produktdesignerin im Interview mit der 'Bild' preisgab, kommt es in Sachen Ernährung für sie auf die Balance an. "Sich nur zu kasteien und zu bestrafen, ist der falsche Weg. Ich trinke auch mal gerne ein Glas Champagner", gestand die Designerin, die im November ihren 50. Geburtstag feiert. Trotzdem lebe sie "sehr körperbewusst", so Barbara. "Mein Körper ist mein Rolls Royce und in den tanke ich möglichst gesunde, lebendige und wertvolle Sachen."

Kommt denn Botox für sie in Frage? "Wenn irgendwas runterfällt, würde ich das sicher aufheben. Da bin ich ganz entspannt", lächelte die Exfrau von Tennis-Ikone Boris Becker (48). "Meine Nase sieht aber immer noch gleich aus. Ich habe das große Glück, dass ich gute Gene in die Wiege gelegt bekommen habe. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich am Meer wohne und generell gelassener geworden bin."

Was auch hilft: Barbara bereut nichts. "Ich würde nichts anders machen und möchte auch keine Stunde zurück. Dieses 'Wenn ich nochmal könnte' habe ich gar nicht. Ich habe nicht das Gefühl, dass irgendwas aufhört, im Gegenteil: Es fängt gerade an ...", schwärmte die zweifache Mutter, die mit ihrem Ex Boris die Söhne Noah und Elias hat.

Einen Mann gibt es im Leben der Promi-Dame übrigens nicht, auch wenn sie sich "immer mal wieder" verliebt. "Es sind auch Männer dabei, die nur für den Moment sind und nicht für das ganze Leben", zwinkerte sie vor einiger Zeit im Gespräch mit 'Gala'. "Ich bin momentan alleine, aber nicht einsam."

Zuletzt war Barbara Becker mit dem belgischen Künstler Arne Quinze (44) verheiratet, seit 2011 sind sie allerdings geschieden.

Cover Media

— ANZEIGE —