Barack Obama als Babytröster

Aufgepasst, so geht das mit den Kindern

US-Präsidentengattin zu Besuch in Südafrika: Und da war Michelle Obama ganz in ihrem Element als Mutter und bespaßte beim Präsidenten-Picknick die Kinder. Nur ein kleines Baby hatte offenbar überhaupt keine Lust auf den ganzen Rummel. Kurzum schnappte sich Michelle das weinendes Baby und versuchte es zu beruhigen.

Doch so heiß war der Draht dann doch nicht zu der Kleinen. Michelle konnte tun, was sie wollte, das Baby wollte sich einfach nicht beruhigen. Da musste der Präsident höchst persönlich dran. Und siehe da: RUHE!

- Anzeige -

Tja, Barack Obama kann vielleicht nicht die Welt retten, dafür aber schreiende Babys besänftigen!

— ANZEIGE —