Bahn-Vorstand Ronald Pofalla und seine 22 Jahre jüngere Freundin Nina Hebisch haben geheiratet

Bahn-Vorstand Ronald Pofalla hat geheiratet
Ronald Pofalla ist erneut im Hafen der Ehe eingelaufen © imago/Metodi Popow

22 Jahre trennen Bahn-Vorstand Ronald Pofalla (57) und Nina Hebisch (35). Doch wo die Liebe hinfällt, da hat das Alter keine Bedeutung mehr. Am Samstag gaben sich Pofalla und Hebisch das Jawort. Die Hochzeit fand in der Petrikirche in Mühlheim an der Ruhr statt. Gefeiert wurde laut "Bild"-Zeitung mit 110 Gästen. Nach der Eheschließung sei die Feiergemeinde auf einen Ausflugsdampfer weitergezogen, wo stilecht mit Champagner auf das Liebesglück angestoßen wurde. Im Essener "Jagdhaus Schellenberg" sei später bei BBQ bis vier Uhr morgens gefeiert worden.

- Anzeige -

Seine Frau ist 22 Jahre jünger

Doch wer ist eigentlich die neue junge Frau an Pofallas Seite? Nina Hebisch ist Rechtsanwältin. Seit 2008 hat sie ihre eigene Kanzlei, in der sie gemeinsam mit ihrem Vater, dem Rechtsanwalt Klaus Hebisch arbeitet. Geboren wurde Nina Hebisch am 1. Juni 1981 in Oberhausen, wo sie im Jahr 2000 auch ihr Abitur machte. Das Studium der Rechtswissenschaften absolvierte sie anschließend an der Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf. Aktuell absolviert sie den Fachanwaltslehrgang für Arbeitsrecht, wie auf der Website ihrer Kanzlei zu lesen ist.

Eine steile berufliche Karriere. Und nun hat die 35-Jährige mit der Hochzeit mit Ex-Kanzleramtschef Ronald Pofalla auch Privat das große Glück gefunden. Als Krönung soll dann in Zukunft noch ein Baby folgen, wie die "Bild" berichtet.

spot on news

— ANZEIGE —