Bahar Kizil startet Solo-Karriere: Neue Single und neuer Look

Bahar Kizil will jetzt solo durchstarten
Bahar: Neuer Look

Bahar: "Ich möchte auch mal glänzen"

Sie wurde als Mitglied der erfolgreichen Girlband ‚Monrose‘ bekannt und stand mit ihren beiden Band-Kolleginnen Senna Gammour und Mandy Capristo vier Jahre lang auf der Bühne. Doch jetzt, drei Jahre nach der Trennung, will es Bahar Kizil noch mal wissen und startet ihre Solo-Karriere.

- Anzeige -

Mit neuem Sound und vor allem neuen Look ist die gebürtige Türkin wieder zurück. Mit ihrer Single ‚Drank‘ will sie endlich aus dem Schatten ihrer beiden Kolleginnen treten. "Ich möchte nicht mehr die Dritte sein. Ich möchte auch mal für mich glänzen und für mich zeigen, dass ich nicht nur die Süße bin, sondern auch viel mehr kann", so die 24-Jährige im RTL-Interview.

Doch nicht nur deswegen kam das Ende von ‚Monrose’ für Bahar genau zum richtigen Zeitpunkt: "Ich habe die Jugend meiner Schwestern verpasst, ich habe angefangen Geburtstage zu vergessen. Da war der Bruch zu sagen ‚Wir hören auf‘ genau richtig für mich“, erzählt sie weiter.

Für Bahar hieß es von jetzt auf gleich: ‚Back to life‘, zurück zur Realität. Für Bahar keine Katastrophe, sondern eine Möglichkeit, zu sich zu finden: "Dann kommst du nach Hause und auf einmal merkst du ‚Wow, jetzt holt dich voll der Alltag ein. Was machste jetzt? Was fängst du jetzt mit deinem Leben an, möchtest du weiter Musik machen? Möchtest du nicht?‘“

Und wie sie das möchte! Mit ‚Drank‘ geht sie nicht nur musikalisch, sondern auch in Sachen Styling neue Wege. Ihr neues, cooles Image: Weg mit süß, her mit der Hip Hop-Lady mit Nasenpiercing. "Es ist kein echtes Piercing. Dazu war ich dann doch zu feige", lacht sie.

Und falls es mit der zweiten Musik-Karriere doch nicht klappen sollte, hat die sympathische Wahl-Hamburgerin einen Plan B. Sie holt gerade ihr Abitur nach. "Man bildet sich intellektuell weiter und es macht unheimlich Spaß, sich auf einen höheren Stand zu bringen." Und ein Comeback mit ‚Monrose‘ will sie auch nicht ausschließen.

— ANZEIGE —