Hollywood Blog by Jessica Mazur

Bagels & Botox Brunch ist die neue Tupperparty!

Bagels & Botox Brunch ist die neue Tupperparty!
Bagels & Botox Brunch ist die neue Tupperparty!

von Jessica Mazur

Ich weiß nicht, ob ich amüsiert oder beleidigt sein soll! Heute Vormittag rief mich eine entfernte Bekannte an und fragte mich, ob ich Interesse daran hätte, an einem B&B Brunch teilzunehmen. B&B Brunch? Steht B&B nicht für Bed and Breakfast? Im restlichen Amerika vielleicht! Im hollywoodianischen Sprachgebrauch steht B&B aber, wie heute gelernt habe, für BAGELS & BOTOX. Und ich habe noch mehr gelernt. Zum Beispiel, dass ein Bagels & Botox Brunch entweder in einem Schönheitssalon oder bei einer Privatperson Zuhause stattfindet, mehrere Freundinnen (und ab und an auch Freunde...) eingeladen werden und dass dann einer nach dem anderen seine Botoxspritzen injiziert bekommt. Wer gerade nicht an der Reihe ist, hat die Möglichkeit, sich an einem kleinen Brunch-Buffet zu bedienen und sich mit den anderen über den neusten Klatsch und Tratsch der City zu unterhalten. Kurzum: ein Bagels & Botox Brunch ist ein bisschen so was wie die Tupperparty Hollywoods...;-)

- Anzeige -

Gerade jetzt, in der Woche vor den Oscars, sind diese kleinen Botox Get-Together natürlich besonders beliebt, denn das ist immerhin die Woche, in der all die wichtigen 'Industry People' in der Stadt sind. Da kann Frau schließlich nie wissen kann, wem sie so über den Weg läuft... Und dann doch bitte faltenfrei.

Die Bekannte, die mich anrief, konnte mir den freien Platz beim B&B Brunch auch nur anbieten, weil eine ihrer Freundinnen schwanger ist und somit neun Monate Botox-Verbot hat. Wenn das so ist, freue ich mich schon sehr darauf, am Sonntag bei der Oscarverleihung Nicole Kidman zu sehen, die eine der Trophäen überreichen wird. Ist vermutlich das erste Mal seit Jahren, dass das Gesicht der Schauspielerin eine Regung zeigt...;-) Vielleicht wird Nicole Kidman aufgrund des Botox-Verbots ja auch zu flacheren Schuhen greifen müssen. Bei einer Schwangerschaft kommt der beliebte Promi-Trick, sich das Gift in die Fußsohlen spritzen zu lassen, damit das stundenlange Laufen auf den Christian Louboutin und Jimmy Choo Tretern erträglicher ist, schließlich auch nicht in Frage. Wir werden sehen...

Ich muss gestehen, die Normalität, mit der sich die Frauen und zum Teil auch schon die Teenager hier das Botox ins Gesicht oder sonst wohin spritzen lassen, fasziniert mich immer wieder. In Hollywood ist das mittlerweile genauso Gang und Gebe, wie sich beim Friseur ein paar Strähnchen machen zu lassen...

Nichtsdestotrotz musste der Bagels & Botox Brunch bei meiner Bekannten 'leider' ohne mich stattfinden. Ich befinde mich nämlich gerade mitten im Umzugsstress und habe meinen Vormittag deshalb nicht mit Spritzen, sondern mit dem Anmalen von Wänden verbracht. Da sich meine Maler-Fähigkeiten allerdings sehr in Grenzen halten, war die Farbe am Ende nicht nur auf der Wand, sondern auch auf meinen Haaren und meinem Gesicht. Und besonders auf Letzterem hat die Farbe so geklebt, dass ich es danach kaum noch bewegen konnte. Ganz ehrlich, das hätte Botox auch nicht besser hingekriegt...;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

 

Bagels & Botox Brunch ist die neue Tupperparty!
© Bild: Jessica Mazur