"Bachelorette"-Philipp ergattert Gastrolle bei "GZSZ"

"Bachelorette"-Philipp ergattert Gastrolle bei "GZSZ"
Philipp Stehler wird Soap-Star © RTL

Eigentlich ist Philipp Stehler (27) Polizist. Doch seit er im vergangenen Jahr in der Kuppelshow "Die Bachelorette" um das Herz von Lehrerin Alisa kämpfte, mausert er sich immer mehr zum Publikums- und Social-Media-Liebling: Mit der Liebe hat es für den 27-Jährigen in der Show zwar nicht geklappt, dafür aber mit der Karriere. Der Berliner wird im kommenden Jahr in einer Gastrolle im Soap-Klassiker "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen sein.

- Anzeige -

Auftritt als Ex-Freund

"Bedenkzeit brauchte ich hier nicht. Ich habe direkt zugesagt und freue mich darauf", erzählt Stehler im Interview mit RTL. Er verfolge zurzeit ein klares Ziel in Sachen "Schauspielerei und Moderation". Als Polizist arbeitet der 27-Jährige nach eigenen Angaben derzeit nicht mehr. Nach sieben Jahren habe er im November bei der Bundespolizei aufgehört. "Ich liebe Herausforderungen und das Leben ist zu einzigartig und kurz, um immer nur den sicheren Pfad zu gehen. Also habe ich die Chance genutzt, um meine Träume zu leben und das mache ich jeden Tag aufs Neue", begründet er seine Entscheidung.

Bisher ist Stehler nur für einen einmaligen Auftritt engagiert. Er könnte sich jedoch durchaus auch vorstellen dauerhaft einzusteigen, wie er sagt. Allzu viel spekulieren möchte er allerdings nicht. Jetzt freut er sich erst einmal über die Dreharbeiten zu seiner Folge. Am 29. Februar sehen Fans den Ex-Polizisten dann in Aktion. In der Serie wird er unter dem Namen Stefan Kracht ordentlich für Radau sorgen. Seine Figur ist Ex-Freund eines der "GZSZ"-Charaktere.

spot on news

— ANZEIGE —