Bachelorette Anna Hofbauer und Marvin Albrecht verbringen die Weihnachtsfeiertage zusammen

Anna Hofbauer und Marvin verliebt auf dem Weihnachtsmarkt
Anna und Marvin: So sieht ihr Weihnachten aus

"Das erste Geschenk muss was besonderes sein"

Das erste gemeinsame Weihnachten als Paar - ohne Frage ein besonderer Meilenstein in einer Beziehung. Bachelorette Anna Hofbauer und ihr Marvin müssen einige Kompromisse eingehen, um an den Feiertagen beieinander seien zu können. Dass hier noch etwas Diskussionsbedarf besteht, zeigt nicht nur die vorweihnachtliche Planung, sondern auch die Wahl des Geschenkes.

- Anzeige -

Die beiden sind mittlerweile über ein halbes Jahr zusammen und werden Heiligabend dennoch getrennt voneinander verbringen. Jeder wird bei seiner eigenen Familie feiern, bevor es am ersten Weihnachtsfeiertag für Marvin nach Oldenburg geht. Denn Anna hat auch an den Feiertagen keinen Urlaub und muss als Evita im gleichnamigen Stück auf der Bühne stehen. Im RTL-Interview scheint Marvin nicht allzu begeistert davon und klingt leicht ironisch: "Das schöne ist, dass ich am ersten Weihnachtstag 'Evita' zum sechsten Mal sehe und Silvester dann zum siebten und achten Mal." Von der Stadt Oldenburg ist Marvin ebenso wenig begeistert: "Auch mit Glaskuppeln und jungen Leuten und Party bleibt Oldenburg Oldenburg."

Trotzdem geht der 26-Jährige für seine Anna diesen Kompromiss ein und setzt damit ein wichtiges Zeichen, wie RTL-Paarexpertin Heidi Pütz weiß: "Das erste Mal mit dem Partner Weihnachten zu feiern ist immer ein bisschen spannungsgeladen, weil man Erwartungen hat. Und die Erwartungen sind nicht bei beiden gleich."

Marvin sollte sich jetzt ins Zeug legen

Ebenfalls ein heikles Weihnachtsthema sei das erste Geschenk für den Partner. Was das angeht, gibt sich Marvin im Interview noch ratlos: "Ich hab' keine Ahnung", gesteht er peinlich berührt. Zwar habe er schon viele Ideen, konnte sich aber bisher noch nicht entscheiden: "Grade das erste Geschenk zu Weihnachten muss natürlich auch was besonders sein, deswegen bin ich mir leider noch total unsicher."

Anna dagegen hat schon längst ein sehr persönliches Geschenk für ihren Liebsten und macht sich so ihre Gedanken: "Ich habe neulich von ihm 'ne SMS bekommen, wo er mich gefragt hat, was für eine Kleidergröße ich denn habe." Jetzt sei sie etwas verunsichert: "Wenn er mir jetzt so ein Kleidungsstück kauft, und ich dann mit meinem Geschenk – ist das dann doch zu viel?"

Spätestens jetzt sollte sich Marvin ordentlich ins Zeug legen, sagt die Paarexpertin. Am Geschenk eines Mannes sehe man, "wie sehr er in die Beziehung investiert." Doch egal was sie sich die beiden am ersten Weihnachtstag schenken, solange es von Herzen kommt, dürften beide glücklich und zufrieden sein.

Bildquelle: RTL

— ANZEIGE —