Bachelor Paul Janke im Interview über Sex, Liebe und Frauen

Bachelor Paul Janke im Interview über Sex, Liebe und Frauen

Der Bachelor schließt eine 2. Chance nicht aus

Paul Janke war der Kandidat in der RTL-Show 'Der Bachelor'. Jetzt ist die Entscheidung gefallen - der 30-Jährige hat sich für die Kandidatin Anja (27) entschieden. Nach dem Liebesaus mit der Brünette hat er uns zum Interview getroffen.

- Anzeige -

Frauenzimmer.de: Wie habt ihr gemerkt, dass die Beziehung vorbei ist?

Bachelor Paul: Man hat mit der Zeit gemerkt, dass es mit dem Kontakt immer weniger wurde. Man hat schon jeden Tag telefoniert und geschrieben, aber dann hat der Kontakt nachgelassen. Und auch als dann noch die Frage aufkam: Wie siehst du das, ist das Interesse weniger geworden? Ich glaube, dass das ganz schwierig ist, die Zeit zu überbrücken, in der man sich nicht sieht. Und man merkte auch, dass man fast nur noch an sich gedacht hat und Anja in den Hintergrund gerückt ist.

FZ: Jetzt, da deine Entscheidung raus ist - wie wird es mit Anja und dir weitergehen? Wird es ein Liebescomeback geben?

BP: Ich würde es nie ausschließen und was definitiv Bestand hat: Wir verstehen uns immer noch super, sind auf einer Wellenlänge. Man muss mal gucken, momentan haben wir aber diesen Weg (der Trennung) gewählt.

FZ: Möchtest du Kontakt zu den anderen Kandidatinnen haben? Stimmt es, dass du dich neulich erst mit Sissi getroffen hast? Das haben uns zumindest Frauenzimmer.de-Userinnen so geschrieben.

BP: Definitiv nicht, aber das heißt nicht, dass ich keinen Kontakt zu den anderen Mädels möchte. Ich würde jetzt aber nicht den Kontakt von Sissi holen und fragen, ob man sich mal treffen möchte. Das mache ich nicht. Ansonsten hätte ich kein Problem damit, dass man mit den Mädels, mit denen man sich gut verstanden hat, auch in Kontakt ist.

FZ: Wie fühlt es sich an, aus 20 Frauen eine aussuchen zu dürfen?

BP: Es ist ein schönes Gefühl, wenn man weiß, dass man der Hahn im Korb ist.

FZ: Einigen Zuschauerinnen gefiel es nicht so gut, dass du mal gesagt hast, dass in der Show einige "hot chicks" seien. Was ist ein "hot chick"?

BP: Das ist nicht böse gemeint, sondern als Kompliment. Für mich ist ein "hot chick" ein hübsches Mädchen.

FZ: Wir haben einen Psychologen gefragt, was der Name Paul über die Sex-Qualitäten des Trägers aussagt - und er meinte, dass ein Paul stets darum bemüht sei, die Frau zum Höhepunkt zu bringen...

BP: Das ist richtig, dass ich da nicht nur an mich denke, sondern möchte, dass auch die Frau was davon hat.

Bachelor Paul: "Anja hat alle Rosen getrocknet"

FZ: Hast du was von dem Zickenterror mitbekommen, der um deine Person herum ausgelöst wurde?

BP: Ja, natürlich habe ich in Einzeldates mitgekriegt, wie über andere gesprochen wurde, aber natürlich nicht so viel wie jetzt im Fernsehen.

FZ: Wie haben die Frauen reagiert, als sie mitbekommen haben, dass du nicht nur eine geküsst hast?

BP: Bis zu den Einzeldates habe ich mit Sissy und Anja geknutscht, klar ist das komisch, aber um die Traumfrau zu finden, musst du auch gucken, wie der andere in anderen Momenten tickt. Aber 2 von 20 ist auch nicht die Welt. Und den Frauen muss ja auch klar sein, dass es nicht das normale Leben ist, sondern, dass es innerhalb kürzester Zeit gilt, die richtige Frau zu finden.

FZ: War dir jetzt im Nachhinein etwas unangenehm, als du die Sendung gesehen hast?

BP: Es ist schon ein bisschen unangenehm, wenn du mit deinen Freunden zusammen sitzt und dir die Dreamdates anguckst, in einer halben Stunde drei unterschiedliche Frauen küsst, aber das ist eben das Format.

FZ: Als Bachelor hast du Frauen nach Hause geschickt. Hat dir schon einmal eine Frau einen Korb gegeben?

BP: Ich bin in der glücklichen Situation, dass eine Frau noch nie eine Beziehung mit mir beendet hat, dass ich noch nie verletzt worden bin. Was aber auf der anderen Seite gar nicht so gut ist, weil es vielleicht auch ein gutes Erlebnis ist, zu wissen, wie das ist, wenn man selber verlassen wird und wie sich das anfühlt.

FZ: In der Show hast du Rosen verteilt - machst du das auch privat? Und was passierte mit Anjas Rosen?

BP: Ich würde nicht sagen, dass ich nicht romantisch bin, aber ich würde auch nicht sagen, dass ich eine romantische Ader hab. Anja hat alle Rosen getrocknet, die sie bekommen hat.

FZ: Wie bist du in einer Beziehung? Welche Frau passt zu dir?

BP: Ich brauche eine Frau, die mir Freiraum lässt, ich arbeite viel, habe mit Fußball ein zeitintensives Hobby und brauche ein Mädel, das ihr eigenes Leben hat, ihre Arbeit, Freundeskreis und Sport hat und nicht um 18 Uhr darauf wartet, dass ich nach Hause komme.

FZ: Unsere Omas haben uns gepredigt: Wer zu schnell mit einem Mann ins Bett steigt, macht sich uninteressant. Wie siehst du das?

BP: Es kommt, wie es kommt. Man kann nicht sagen, ist es wichtig, vier Wochen zu warten, sechs Wochen zu warten. Ich glaube, da gibt es kein Richtig oder Falsch.

FZ: Glaubst du, dass du jetzt nach der Sendung mehr Chancen bei Frauen hast?

BP: Mehr Chancen definitiv. Es ist eigentlich traurig, ich will ja keine Frau haben, die mich cool findet, weil ich im Fernsehen war. Aber ich glaube, dass es jetzt deutlich mehr Frauen gibt, die mich interessant finden, weil sie mich dort gesehen haben.

— ANZEIGE —