Bachelor Paul Janke: Das Leben als Promi

Bachelor Paul Janke: Plötzlich berühmt
Und plötzlich wird Bachelor Paul Janke von Fans verfolgt

Und plötzlich führt er ein ganz anderes Leben

’Der Bachelor’ geht zu Ende, Paul hat seine letzte Rose vergeben. Millionen Zuschauer haben Woche für Woche verfolgt, wie der Junggeselle seine Traumfrau sucht. Aber wie verträgt der Hamburger seinen Megaerfolg bei den Frauen und welche Jobangebote hat er jetzt?

- Anzeige -

Sein privates Glück sollte nach der Fernsehsendung 'Der Bachelor’ gesichert sein, doch wie geht’s beruflich weiter, denn schließlich ist der der Image-Manager quasi über Nacht zum Promi geworden. "Promi, ich bin kein Promi. Ich bin immer noch der Paul und möchte als Paul wahrgenommen werden. Nicht als der Bachelor", sagt er im RTL-Interview.

Täglich schreibt der 30-Jährige Autogrammkarten. Und so wie es in der Kuppelshow Rosen geregnet hat, hagelt es nun Jobs. "Es sind viele kleinere Angebote. Autogrammstunden, aber auch größere Formate, wo ich mir überlegen muss, ob ich das machen will. Fernsehshows, Anfragen als Moderator, Schauspieljobs“, erzählt er. Zusammen mit seinem neuen Management und seiner Schwester Anna sortiert Paul statt Frauen zurzeit die Arbeitsangebote. Und er verdient ganz gut damit. "Ich möchte nicht genau sagen, was man für so eine Autogrammstunde kriegt. Aber dafür müssen andere schon einen Monat lang für Arbeiten." Es sind etwa 1.500 Euro, verrät er später.

Doch der plötzliche Ruhm hat auch seine Schattenseiten: "Man muss sich nur meine Facebookseite angucken. Die Leute schreiben ziemlich harte Dinge. Da steht dann schon mal so was wie ‚Schleimer’, ‚Lackaffe’, ‚Schwuchtel’, ‚Wenn ich Eier habe, bewerfe ich Dich damit.’" Er versucht die Beleidigungen zu verdrängen. Er hat schlimmeres erlebt, denn der ehemalige Amateur-Fußballer hat beide Eltern verloren, die an Krebs gestorben sind. Vielleicht ist ihm deshalb eine glückliche Liebesbeziehung wichtiger als Geld. Und die hat er jetzt ja hoffentlich gefunden.

(Bildquelle: RTL)

— ANZEIGE —