Babyfieber: Kelly Osbourne will Mama werden

Babyfieber: Kelly Osbourne verliebt in Nichte Pearl
Babyfieber: Kelly Osbourne will Mama werden

Rockmusikerin ist ganz vernarrt in ihre Baby-Nichte Pearl

Ein einziger Blick genügte und um die Rockmusikerin Kelly Osbourne war's geschehen: Sie hatte sich unsterblich in ihre Nichte Pearl verliebt. Die Kleine habe in ihr das "Baby-Fieber" ausgelöst, gesteht die 27-Jährige in der amerikanischen TV-Show 'Anderson': "Ich habe nie an die Liebe auf den ersten Blick geglaubt. Als ich aber das Baby das erste Mal sah, so makellos und schön, war es um mich geschehen."

- Anzeige -

Kelly glaubt, dass sie dieser verantwortungsvollen Aufgabe gewaschen wäre: „Ich wäre die beste Mutter aller Zeiten. Das wäre ich“, ist sie sich sicher. „Ich hatte ein tolles Training bei meiner Mutter.“

Jack Osbourne und Lisa
Jack Osbourne und Lisa © Mandatory Credit: WENN.com, IRA/ZOJ

Bis Kelly den richtigen Mann gefunden hat und wirklich bereit für ein eigenes Kind ist, darf sie ihre Nichte verwahren und verhätscheln. „Ich will die coole Tante sein, aber ich habe die strikte Anweisung, sie nicht zu verwöhnen. Aber ich glaube, dass das nicht anhalten wird.“

Pearl erblickte am 24. April das Licht der Welt: Die Tochter von Kellys Bruder Jack Osbourne und seiner Verlobten Lisa.

(Bildquelle: hellomagazine, wenn)

— ANZEIGE —