Azealia Banks wurde verhaftet

Azealia Banks wurde verhaftet
Azealia Banks © Cover Media

Azealia Banks (24) sollte sich in Zukunft zweimal überlegen, was sie in den Mund nimmt.

- Anzeige -

Nach Busen-Biss

Die Rapperin ('Ice Princess') wurde laut 'Page Six' am Mittwoch [16. Dezember] verhaftet, nachdem sie einer Security-Mitarbeiterin in die Brust gebissen hatte. Der Vorfall ereignete sich Augenzeugen zufolge vor dem New Yorker Club Up&Down:

Azealia kam dort zum Partymachen hin, wurde aber von den beiden Türstehern - einer Frau und einem Mann - nicht sofort erkannt. Das gefiel der Musikerin angeblich so gar nicht und sie begann, wüste Beschimpfungen vom Stapel zu lassen. Die Situation soll sich dann so hochgekocht haben, dass Azealia dem Türsteher "ins Gesicht spuckte" und die Türsteherin körperlich attackierte. Sie soll ihr "in die Brust gebissen" haben.

Bis zu diesem Zeitpunkt war die Polizei noch gar nicht alarmiert worden - das übernahm Azealia Banks sogar selbst! Als sie dann allerdings die Türsteherin vor den Augen der Beamten ein weiteres Mal attackierte, klickten die Handschellen und die Polizisten verhafteten die aufgebrachte Rapperin.

Augenzeugen wollen gesehen haben, dass Azealia auf dem Weg in den Streifenwagen schmunzelte und wissen wollte, warum man denn nun sie - das eigentliche Opfer - verhaften würde.

Die Rapperin wurde zunächst aufs Revier gebracht, konnte nach der Aufnahme ihrer Personalien aber wieder gehen. Ob der Vorfall Folgen nach sich ziehen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Es ist allerdings nicht das erste Mal in diesem Jahr, dass Azealia Banks mit Türstehern aneinander gerät. Im Oktober berichtete 'TMZ', dass die Chart-Powerfrau einen Bouncer vor einer Karaokebar "angesprungen" haben soll.

Cover Media

— ANZEIGE —