Azealia Banks stänkert gegen Miley und Nicki

Azealia Banks stänkert gegen Miley und Nicki
Azealia Banks © Cover Media

Azealia Banks (24) lässt kein gutes Haar an Miley Cyrus (22).

- Anzeige -

Der Promi-Streit geht weiter

Nachdem vor Kurzem eine Fehde zwischen Miley ('Wrecking Ball') und Nicki Minaj (32, 'Starships') entfachte, hat sich nun auch die US-Rapperin ('Chasing Time') zu Wort gemeldet und gegen beide Künstlerinnen gehetzt. Auf Twitter erklärte sie, nämlich kein Fan von der Musik, die sie machen, zu sein.

"Miley muss doch selbst wissen, wie besch***en ihre [Musik] ist. Das muss ein Witz sein", schrieb Azealia auf ihrem Twitter-Account. "Macht sie sich nicht über sich selbst lustig? Ja? Nein?"

Wie es überhaupt zu dem ganzen Drama kam, das sich jetzt allem Anschein nach zu einem Lauffeuer in der Musikszene entwickelt? Angefangen hat alles mit Nicki Minaj, die die MTV Video Music Awards dafür kritisierte, ihren Clip zu 'Anaconda' aus rassistischen Gründen in der Kategorie 'Video des Jahres' außen vor gelassen zu haben. Daraufhin meldete sich eine empörte Taylor Swift (25, 'Bad Blood') zu Wort, die sich angegriffen fühlte - schließlich gehörte sie zu den Nominierten. Die zwei Stars vertrugen sich kurze Zeit später wieder, allerdings mischte sich dann Miley Cyrus in einem Interview ein und stänkerte gegen Nicki, die dies wiederum nicht auf sich sitzen ließ und die einstige Disney-Darstellerin vor dem VMA-Publikum als "Bitch" bezeichnete.

Was Azealia Banks von der ganzen Sache hält? Nichts. "Es ist lustig zuzusehen, wie Nicki und Miley oder Nicki und Taylor zanken, wenn sie im Grunde alle schlechte Musik machen", wetterte sie. "Ihr Bitches seid alle sch***e und macht langweilige Musik und klaut euren Style von den Mädels in Downton NYC!"

Was Nicki, Miley und Taylor wohl von Azealia Banks' hartem Urteil halten?

Cover Media

— ANZEIGE —