Azealia Banks hat kein Verständnis für den Trubel um ihre gebleichte Haut

Azealia Banks versteht die Aufregung um ihre gebleichte Haut nicht.
Azealia Banks steht dazu, dass sie sich ihre Haut bleichen lässt. © Instagram / Azealia Banks

Azealia Banks (25) kann nichts Schlimmes daran finden, wenn man den Hautton erhellt. Die Rapperin ('212') macht mittlerweile mehr mit ihren Äußerungen auf sich aufmerksam als mit ihrer Musik. Und das dürfte mit ihrem neuesten Beitrag in den sozialen Medien nicht anders sein: Ganze zwanzig Minuten widmete sich die New Yorkerin in einem Video auf Facebook dem Bleichen von Haut, was ihrer Meinung in dieselbe Kategorie wie Schönheitschirurgie fällt.

- Anzeige -

Rapperin Azealia Banks lässt sich ihre Haut aufhellen

"Ich finde, man muss sich doch nicht mehr über das Bleichen von Haut unterhalten. Als schwarzer Mensch passt du dich an. Es gibt Dinge, die du akzeptierst. Und das ist jetzt zur Norm geworden, denn jeder macht es. Was ist der Unterschied zwischen einer Nasenoperation und der Veränderung deiner Hautfarbe?" stellte die Amerikanerin zur Diskussion. "Niemand hat sich aufgeregt, als ich Haarverlängerungen trug und all so ein Schei* gemacht habe. Ihr fandet das doch toll!"

Über Azealias eigene Hautfarbe wurde jüngst viel spekuliert, denn sie erschien wesentlich heller als sonst. Aber sie ließ bei dem Thema nicht locker: "Wahrscheinlich sehen die Leute das Bleichen wie eine Art Assimilierung. Dass es eine Weiterführung von falschen Tatsachen wäre, wie es ist, ein schwarzer Mensch in Amerika zu sein. Aber was hat denn das Verändern des Aussehens mit dem Intellekt zu tun? Die beiden Sachen haben nichts miteinander zu tun."

Es scheint, dass sich die Hip-Hopperin persönlich angegriffen fühlte, denn sie verteidigte sich bereits am Wochenende [2./3.Juli] auf ihrer Facebook-Seite: "Vor zwei Jahren sagte ich euch, dass ich als schwarze Frau für Autonomie und Reparationen stehe. Alles andere zählt nicht. Wer was trägt, natürliche Haare, geglättet, gebleicht oder nicht. Nichts wird uns echten Respekt bringen, wenn wir nicht das bekommen, was uns zusteht. Es ist unfair, alles zu negieren, was ich zum Thema gesagt habe, bloß weil ich meine Haare glätten lasse und meine Haut bleiche." Das wird sicherlich nicht das letzte Wort sein, dass Azealia Banks zu diesem Thema sagt.

Cover Media

— ANZEIGE —