Azealia Banks flippt nach Anhörung aus

Azealia Banks flippt nach Anhörung aus
Azealia Banks © Cover Media

Azealia Banks (24) schlug nach den Fotografen, als diese vor dem Gericht auf sie warteten.

- Anzeige -

Schimpft und pöbelt

Die Rapperin ('Liquorice') erschien am Montag [28. März] zu einer Gerichtsanhörung, die in Zusammenhang mit ihrer Festnahme im Dezember 2015 stand. Damals wurde sie in Sicherheitsverwahrung genommen, nachdem sie eine weibliche Sicherheitsbeamtin vor einem New Yorker Nachtclub gebissen und geschlagen haben soll. Laut 'New York Daily News' soll sich Azealia aggressiv verhalten haben, als sie nach dem Termin vom Gericht zum Auto lief. Dabei habe sie die Paparazzi angepöbelt, die einen Schnappschuss von ihr ergattern wollten. Einen der Fotografen soll sie beschimpft und dabei auch nach dessen Fotoapparat geschlagen haben.

Der komplette Auftritt der Sängerin vor Gericht soll überhaupt recht bizarr gewesen sein. Sie kam - laut ihres Anwalts wegen eines Staus - zu spät in einem Outfit, das absolut unpassend war. Azealia trug eine Lederjacke, Camouflage-Hosen in Orange, Spitzenschuhe in Lila, lavendelfarbene Armwärmer sowie einen grünen Camouflage-Schlapphut.

Auf die Frage der Reporter, ob sie etwas zu ihrem Fall zu sagen habe, antwortete sie zusammenhangslos: "Ladet euch das 'Slay-Z-Mixtape' herunter, der Link ist auf meinem Twitter- und Instagram-Account!"

Das Mixtape der Rapperin wurde letzte Woche Donnerstag [24. März] veröffentlicht. Die nächste Anhörung für Azealia Banks findet am 11. Mai statt.

Cover Media

— ANZEIGE —